Antibiotika-Infotage in den Kundencentern der AOK NORDWEST

(05.02.20) Der Hals kratzt, die Nase läuft und leichtes Fieber ist im Anmarsch – aus der Sicht vieler Patienten muss direkt ein Antibiotikum her. Als behandelnder Arzt erntet man dann Unverständnis, wenn es nicht verordnet wird. Im Rahmen der landesweiten Kampagne „Rationale Antibiotikaversorgung in NRW“ bietet die AOK nun passende Infotage für Versicherte aller Krankenkassen an.

Wann wirken Antibiotika und wann nicht? Wie wird ein Antibiotikum überhaupt richtig eingenommen? Wodurch können bei Antibiotika Resistenzen oder krankmachende Keime entstehen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen im Umgang mit Antibiotika gibt die AOK NORDWEST an vier Terminen im Februar in Ihren Kundencentern. Die Beratungen werden durchgeführt von den AOK-Beratungsapothekerinnen Dr. Andrea Wienecke und Dr. Cornelia Beimfohr.

10.02.2020    Bochum, Uhlandstraße 30-34 –  Dr. Andrea Wienecke

11.02.2020    Minden, Lindenstraße 33 – Dr. Andrea Wienecke

12.02.2020    Münster, Königsstraße 18/20 – Dr. Andrea Wienecke

13.02.2020    Lippstadt, Ostwall 24 – Dr. Cornelia Beimfohr

Die Aktionswoche ist Teil der landesweiten Informationskampagne "Rationale Antibiotikaversorgung in NRW"‘ von Gesundheitsministerium, den gesetzlichen Krankenkassen, Ärzten, Apotheken, der Krankenhausgesellschaft sowie der Landesbehinderten- und Patientenbeauftragten NRW.