Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen "ARMIN"

Die Apothekerverbände und die Kassenärztlichen Vereinigungen in Sachsen und Thüringen haben gemeinsam mit der AOK PLUS zum 1. April 2014 die Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen "ARMIN" gestartet. Mit dem Modellvorhaben sollen Qualität und Wirtschaftlichkeit der Arzneimittelversorgung verbessert werden. Das innovative Versorgungsangebot soll eine sichere und korrekte Einnahme der Medikamente fördern und die Therapietreue von chronisch kranken Patienten verbessern.

Praktische Umsetzung der Stufe 3 des ARMIN-Modellvorhabens – Video mit Anwendungsbeispielen


 

 

Mit Hilfe des Videos wird ein Überblick über die praktische Umsetzung anhand eines exemplarischen Praxisverwaltungssystem der Stufe 3 des ARMIN–Modellvorhabens gegeben. Beispielhaft werden die wesentlichen Inhalte zur Erstellung und Pflege von Medikationsplänen im ARMIN-Modellvorhaben erläutert und die damit in Verbindung stehenden Funktionen dargestellt. Die Umsetzung in marktüblichen Praxisverwaltungssystemen kann variieren, der Funktionsumfang ist jedoch identisch. Die dargestellte Praxis sowie Patienten basieren auf Musterdatensätzen ohne Bezug zur real existierenden Personen.

Weitere Informationen zu "ARMIN" finden Sie auf der Internetseite www.arzneimittelinitiative.de

Vertrag ARMIN
Seit 01.04.14 in Kraft

Anlage 9
Wirkstoffverordnung

Anlage 10
Medikationskatalog

Anlage 11
Medikationsmanagement

Gutachten Wirkstoffverordnung
Rechtsgutachten zur ARMIN-Wirkstoffverordnung von Ehlers, Ehlers & Partner