CARDIO PLUS Thüringen

Versorgungsangebot

Mit diesem Vertrag soll eine interdisziplinäre Versorgung der Versicherten erreicht werden. Ziel sind fachübergreifende und bei Notwendigkeit sektorenübergreifende Verknüpfungen von kardiovaskulären Leistungsinhalten im Freistaat Thüringen. Durch die Weiterentwicklung vorhandener Strukturen sollen patientenorientierte Versorgungsketten optimiert werden. Die Patienten werden mit individuellen Behandlungszielen und konkreten Übergabekriterien zwischen haus- und fachärztlicher Versorgung geführt. Damit entstehen Strukturen, die das DMP Koronare Herzkrankheit (KHK) unterstützen. Durch diesen Vertrag wird eine kardiologische Versorgungskette für die betreffenden Versicherten - von der Betreuung beim Hausarzt bis zu einem eventuell notwendig werdenden Invasiveingriff - definiert.

Weiterhin regelt dieser Vertrag eine regelmäßige fachärztliche kardiologische Besuchstätigkeit im häuslichen Bereich zur Behandlung von Patienten in der Pflegestufe II bzw. III oder Pflegeheimbewohnern in sozialen Einrichtungen.

HAUSARZT und FACHARZT wirken als der vom Versicherten gewählte Versorgungsverbund nach den Maßgaben des Vertrages zusammen, übernehmen im Rahmen dieses Vertrages die Verantwortung für die Qualität und Wirtschaftlichkeit der vertraglichen Leistungen und gewährleisten diese.

Für das Erreichen der Ziele ist es notwendig, dass die Ärzte eine Kooperation in der medizinischen und medikamentösen Behandlung von kardiovaskulär Erkrankten aufbauen.

Vorteile für Ärzte

  1. Behandlung des Versicherten im patientenbezogenen Versorgungsverbund bestehend aus Hausarzt und Facharzt (Kardiologe/Angiologe)
  2. qualitativ hochwertige Versorgung (leitliniengerechte Behandlung)
  3. bedarfsgerechte Verbesserung der Betreuung bei kardiovaskulären Erkrankungen
  4. lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen und schwere Komplikationen können vermieden werden
  5. abgestimmte Behandlung unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit und Verringerung von Leistungsausgaben
  6. gute Praktikabilität durch Sicherstellung eines Versorgungsverbundes
  7. die zusätzliche Betreuung der Versicherten wird extrabudgetär vergütet

Vorteile für Versicherte

  • positive Beeinflussung des Krankheitsverlaufes durch rechtzeitige Diagnosestellung und damit verbundener gezielter Therapieempfehlung
  • Verkürzung der Wartezeiten
  • Vermeidung von belastenden Doppeluntersuchungen und ggf. Krankenhausaufenthalten
  • Sicherung einer bestmöglich abgestimmten individuellen Behandlung und Arzneimitteltherapie
  • leitlinienorientierte Behandlung
  • Unterstützung des Hausarztes bei der zeitnahen Terminvergabe beim Facharzt
  • koordinierte Zusammenarbeit zwischen Hausärzten und Fachärzten
  • Erhöhung der Lebensqualität der Patienten
  • häusliche Betreuung für Pflegeheimbewohner und Patienten ab Pflegegrad 3

Wichtig für Versicherte

Die Teilnahme am Versorgungsangebot "CARDIO PLUS Thüringen" schließt eine Nutzung des DMP KHK nicht aus.

Partner

Hausarzt, Facharzt (Kardiologe, Anglloge)

Teilnahmeverzeichnis Haus- und Fachärzte (unter Sonderverträge "CARDIO PLUS AOK PLUS" wählen und auf "Anzeigen" gehen.)

Region

Freistaat Thüringen

Zu den vollständigen und ausführlichen Vertragsunterlagen