Prävention in der Pflege – in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse bietet stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen verschiedene Projekte zur Prävention in der Pflege an. Damit sollen die Gesundheitspotentiale von pflegebedürftigen Menschen gefördert und erhalten werden.

Die Angebote werden in Kooperation mit der LZG-Akademie der Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz gGmbH umgesetzt.

Angebote für Fachkräfte zur Gestaltung eines gesundheitsfördernden Pflegealltags

Schwerpunkt der Initiative sind Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zu den unten aufgeführten Präventionsprogrammen. Zielgruppen sind je nach Angebot zum Beispiel Pflegekräfte, Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI, Küchenleitungen, Küchenfachkräfte, Ernährungsfachkräfte, Hauswirtschaftskräfte, Übungsleiter und freiwillig Engagierte.

  • MAKS aktiv!® (Handlungsfeld Stärkung kognitiver Ressourcen)
  • moment! (Handlungsfelder körperliche Aktivität und kognitive Ressourcen)
  • DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung (Handlungsfeld Ernährung)
  • Rollator-Tanz (Handlungsfeld Psychosoziale Gesundheit)
Logo LZG

 

Informationen zu den Programmen, Termine, Ansprechpartner und Anmeldung stehen auf der Internetseite der LZG-Akademie der Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz gGmbH.