Informationen der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland für Profis im Gesundheitswesen

Hier finden Sie regionale Informationen der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland für Leistungserbringer und Beschäftigte im Gesundheitswesen. Wählen Sie links Ihre Zielgruppe oder oben eines der übergreifenden Themen.

 

AOK-versichert?

Sie suchen Informationen zu Leistungen und Services der AOK? Diese finden Sie auf aok.de, dem Portal der Gesundheitskasse für Versicherte. ...-> zu aok.de wechseln

Aktuelles aus den Rubriken

U-Untersuchungen: Untersuchungszeiträume ab U6 ausgesetzt

U-Untersuchungen: Untersuchungszeiträume ab U6 ausgesetzt

(02.04.20) Die festen Zeiträume für einige Kinder-Früherkennungsuntersuchungen werden vorübergehend ausgesetzt. Das gilt für die U6, U7, U7a, U8 und U9. Darauf haben sich der GKV-Spitzenverband und die Kassenärztliche Bundesvereinigung geeinigt. Nicht betroffen von der Änderung sind die frühen U-Untersuchungen (U2 bis U5). Hier scheint ein Verschieben medizinisch nicht sinnvoll, da diese ein relativ enges Zeitfenster von wenigen Tagen und Wochen haben. ...-> Arzt und Praxis

Neue AOK-Rabattverträge in Kraft getreten

Neue AOK-Rabattverträge in Kraft getreten

Logo Rabattverträge XXII

(01.04.20) Am 1. April 2020 sind neue AOK-Arzneimittelrabattverträge in Kraft getreten. Die Tranche AOK XXII umfasst insgesamt 111 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen (114 Fachlose). Die Verträge lösen die ausgelaufene Tranche XIX ab. Des Wei­te­ren haben der GKV-Spitzenverband und der Deutsche Apothekerverband gemeinsam eine Vereinbarung geschlossen, um die Arzneimittelversorgung auch während der Corona-Krise sicherzustellen. Danach gelten seit dem 31. März befristete Möglichkeiten zur Abweichung von den Vorgaben des Rahmenvertrags. ...-> Arzneimittel

Schulung und Dokumentationen im DMP kann ausgesetzt werden

Schulung und Dokumentationen im DMP kann ausgesetzt werden

(31.03.20) Patienten müssen im Jahr 2020 nicht verpflichtend an DMP-Schulungen teilnehmen. Damit sollen chronisch Kranke vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus geschützt werden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) jetzt mit Genehmigung des Bundesministeriums für Gesundheit beschlossen. ...-> DMP