Neuer Bundesbasisfallwert 2020 liegt bei 3.679,62 Euro

Neuer Bundesbasisfallwert 2020 liegt bei 3.679,62 Euro

(04.12.19) Die Vertragspartner im Krankenhausbereich haben den Bundesbasisfallwert für das Jahr 2020 erhöht. Der ursprünglich festgesetzte Wert von 3.671,18 Euro steigt damit auf 3.679,62 Euro. Hintergrund ist eine nachträglich vereinbarte Tarifrate für 2019. ...->

Leistungsbezogener Krankenhausvergleich in der Psychiatrie: Datenportal ist freigeschaltet

Leistungsbezogener Krankenhausvergleich in der Psychiatrie: Datenportal ist freigeschaltet

(03.12.19) Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat das Datenportal für den leistungsbezogenen Vergleich der psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken freigeschaltet. Vom Jahr 2020 an dient der Krankenhausvergleich bei den Budgetverhandlungen in der Psychiatrie und Psychosomatik als Orientierung für die Vergütung entsprechender Leistungen. ...->

PEPP-Defininitionshandbuch 2020 veröffentlicht

PEPP-Defininitionshandbuch 2020 veröffentlicht

(03.12.19) Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat das Definitionshandbuch für die PEPP-Version 2020 veröffentlicht. Das Dokument stehen zum Download kostenlos zur Verfügung. ...->

Telemedizin: Videosprechstunden werden gefördert

Telemedizin: Videosprechstunden werden gefördert

(27.11.19) Videosprechstunden sollen durch neue Anreize gefördert werden. Das haben GKV-Spitzenverband und Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) im Zuge ihrer Honorarverhandlungen für das Jahr 2020 vereinbart. Die entsprechenden Regelungen gelten bereits seit dem 1. Oktober 2019. ...->

G+G-Studienreise USA: Klug vernetzt, digital unterstützt

G+G-Studienreise USA: Klug vernetzt, digital unterstützt

G+G Studienreise USA

(20.11.19) Wie profitieren Patienten in den USA von der integrierten Versorgung? Diese und weitere Fragen sollen im März 2020 bei der G+G-Studienreise nach Washington und Baltimore beantworte werden. Bei dem dreitägigen Trip an die US-Ostküste können die Teilnehmer Neues über Trends von Telemedizin bis zu Künstlicher Intelligenz mit nach Hause nehmen. ...->

Innovationsfonds fördert 31 neue Projekte im Bereich neuer Versorgungsformen

Innovationsfonds fördert 31 neue Projekte im Bereich neuer Versorgungsformen

(15.11.19) Der Innovationsausschuss hat über die Förderung weiterer Projekte entschieden. Insgesamt erhalten 31 innovative Vorhaben im Bereich der neuen Versorgungsformen finanzielle Unterstützung aus Fonds. ...->

DRG Version 2020: Der Katalog für Fallpauschalen und Pflegeerlöse liegt vor

DRG Version 2020: Der Katalog für Fallpauschalen und Pflegeerlöse liegt vor

(14.11.19) Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat die aktuellen Vereinbarungen und Dokumente zum Entgeltsystem im Krankenhaus für das Jahr 2020 veröffentlicht. Erstmals weist der Fallpauschalen-Katalog tagesbezogene Bewertungsrelationen für Pflege aus. ...->

Welt-Diabetestag: aufklären, vorbeugen und informieren

Welt-Diabetestag: aufklären, vorbeugen und informieren

Bild Diabetes

(13.11.19) Weltweit leiden über 422 Millionen Menschen an Diabetes, so die Angaben der Welt-Gesundheitsorganisation (WHO). Allein in Deutschland sind laut dem Deutschen Diabetes-Zentrum zufolge mindestens 7,2 Prozent der Bevölkerung mit einer Diabetes-Erkrankung. Der Welt-Diabetestag am 14. November soll dabei helfen, über die Risiken aufzuklären sowie über Maßnahmen zum Vorbeugen zu informieren. ...->

Neue Verordnung zu Pflegepersonaluntergrenzen

Neue Verordnung zu Pflegepersonaluntergrenzen

Bild: Pfleger im Krankenhaus

(12.11.19) Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat die geltenden Untergrenzen für Pflegekräfte auf intensivmedizinischen, geriatrischen, unfallchrirugischen und kardiologischen Stationen verschärft. Die Verordnung enthält zudem entsprechende Regelungen für vier weitere Abteilungen. ...->

AOK-Rabattverträge stärken die Arzneimittelversorgung

AOK-Rabattverträge stärken die Arzneimittelversorgung

(07.11.19) Anfang September 2019 waren 99,3 Prozent der Arzneimittel, die zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet wurden, lieferbar. Nur 461 Arzneimittel waren laut offiziellen Meldungen, die auf freiwilligen Meldungen der Pharmaindustrie basieren, vorübergehend nicht verfügbar. Unter den 9.000 Arzneimitteln, für die es einen AOK-Rabattvertrag gibt, lag der Anteil der lieferbaren Präparate demnach sogar bei 99,7 Prozent. ...->

Plan-QIs: Ergebnisse der Kliniken leicht verbessert

Plan-QIs: Ergebnisse der Kliniken leicht verbessert

(04.11.19) Der Gemeinsame Bundesausschuss hat den zweiten Bericht zu planungsrelevanten Qualitätsindikatoren veröffentlicht. Demnach traten in 66 Bereichen an 62 Standorten Sachverhalte zutage, die die Fachkommissionen und das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz (IQTIG) als „unzureichende Qualität“ einstuften. Die Zahl der Auffälligkeiten ist damit leicht zurückgegangen. ...->

Blickpunkt Klinik: Rettung für den Notfall

Blickpunkt Klinik: Rettung für den Notfall

Cover

(28.10.19) Das Bundesgesundheitsministerium will die Zuständigkeiten in der Notfallversorgung neu verteilen. Während auf Bundesebene über die künftigen Kompetenzen verhandelt wird, etablieren sich vor Ort innovative Konzepte wie kardiologische Telekonsile, die die die Versorgung von Herzinfarkten ohne großen Aufwand verbessern. ...->

Neue Behandlungsmethoden: Das InEK hat fünf NUB-Leistungen ins DRG-System 2020 integriert

Neue Behandlungsmethoden: Das InEK hat fünf NUB-Leistungen ins DRG-System 2020 integriert

(24.10.19) Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat eine Liste der Neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) veröffentlicht, für die Krankehäuser im kommenden Jahr keine Anfrage mehr stellen müssen. Die Leistungen sind bereits ins DRG-System integriert. ...->

Die endgültige Fassung des OPS 2020 ist veröffentlicht

Die endgültige Fassung des OPS 2020 ist veröffentlicht

(24.10.19) Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die endgültige Fassung des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) für das Jahr 2020 veröffentlicht. Änderungen in der neuen Version betreffen die Implantation von Bestrahlungsmarkern und die Entfernung von Polypen sowie die Voraussetzungen der Zusatzkodes für modulare Endoprothesen und Beatmungsentwöhnung. ...->

Psychiatrien müssen Personal aufbauen

Psychiatrien müssen Personal aufbauen

(23.10.19) Für Kliniken der Psychiatrie, der Kinder- und Jugendpsychiatrie und in psychosomatischen Abteilungen gelten künftig verbindliche Anforderungen an die personelle Besetzung der Stationen. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) mit der Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik beschlossen. ...->