Elektronischer Kostenvoranschlag (eKoVo)

Die AOK NORDWEST setzt nach Abschluss der Pilotphase den elektronischen Kostenvoranschlag (eKoVo) mit einer Auswahl von Dienstleistern um, die durch die AOK Systems GmbH für den Hin- und Rückweg (inkl. Zwischenmitteilungen) zertifiziert wurden. Wir können eKoVo von Dienstleistern annehmen, die in der Übersicht angekreuzt sind.

Zertifizierte Dienstleister zur Teilnahme am eKoVo der AOK NORDWEST
Stand: 01.01.19

Mit dem eKoVo werden die Informationen, welche bislang zwischen dem Leistungserbringer und der Krankenkasse per Papier übermittelt werden, auf elektronischem Weg ausgetauscht. Ergänzende Unterlagen können zusätzlich als Anhang in Dateiform beigefügt werden.

Die wichtigsten Vorteile, die sich für Leistungserbringer aus der Teilnahme am eKoVo ergeben, sind:

  • Schnellere Versorgung unserer Kunden,
  • Übermittlung des Kostenvoranschlages in kürzester Zeit,
  • Einsparung von Porto und Verwaltungskosten,
  • Sichere und nachvollziehbare Übermittlung von Kostenvoranschlägen,
  • Automatische Zuordnung des Kostenvoranschlags zu der für den Versicherten zuständigen Stelle.