Innovationsfonds: Neue Verfahren bei Themenfindung und externer Beratung

(28.02.20) Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) geht neue Wege bei der Suche nach Themen für Projekte, die mit Mitteln aus dem Innovationsfonds gefördert werden sollen. Am 17. Februar hat der zuständige Innovationsausschuss das erste sogenannte Konsultationsverfahren gestartet. Bei der entsprechenden Bekanntmachung geht es um künftige Förderschwerpunkte zur neuen Versorgungsformen, zur Versorgungsforschung und zur Evaluation von GBA-Richtlinien. "Bisher haben in erster Linie die Mitglieder des Innovationsausschusses die Förderthemen eingebracht. Jetzt können auch andere Akteure aus dem Gesundheitswesen Vorschläge für Themenschwerpunkte einreichen", erklärt Gunter Sperzel von der Abteilung Versorgungsmanagement des AOK-Bundesverbandes. Das neue Konsultationsverfahren soll sicherstellen, dass bei der Identifikation von Themen eine systematische Berücksichtigung von Institutionen und Experten erfolgt, die nicht dem Innovationsausschuss angehören. Die Neuerung geht auf das Digitale-Versorgungs-Gesetz von Ende 2019 zurück. Die Abgabefrist für die ersten Vorschläge zur Themenfindung endet am 15. April 2020.

Alle Akteure des Gesundheitswesens können Experten vorschlagen

Ebenfalls neu eingeführt wurde der sogenannte Expertenpool, der den Innovationsausschusses beim G-BA beraten soll. Er ersetzt den bisherigen Expertenbeirat des Innovationsausschusses. Bis zum 17. März 2020 können jetzt alle Akteure des Gesundheitswesens Vorschläge für die Besetzung des Expertenpools einreichen – insbesondere auch diejenigen, die dem Innovationsausschuss nicht unmittelbar angehören. Laut G-BA-Mitteilung können sich Interessenten sogar selbst vorschlagen, sofern sie ihrem Vorschlag mindestens eine Referenz eines Akteurs des Gesundheitswesens beifügen. Über die Besetzung des Expertenpools entscheidet der Innovationsausschuss. Die Mitglieder des Expertenpools sollen Förderanträge begutachten und den Innovationsausschuss mit Empfehlungen zur Förderentscheidung unterstützen.

Weitere Informationen

Zum Konsultationsverfahren
Über den Expertenpool beim G-BA
Über den Innovationsfonds