Verträge und Preisvereinbarungen

Die AOK Sachsen-Anhalt hat mit den maßgeblichen Berufsverbänden der Hilfsmittelanbieter Rahmenverträge geschlossen. Ziel ist eine wirksame und wirtschaftliche Versorgung mit Hilfsmitteln unter Berücksichtigung der geltenden Hilfsmittel-Richtlinien.
Darüber hinaus gibt es bundesweit gültige Rahmenverträge.

Den Beitrittsverträgen nach § 127 Abs.2 SGB V können interessierte Leistungserbringer beitreten, die die Voraussetzungen entsprechend des jeweiligen Vertrages erfüllen.

Die Beitrittserklärungen und die entsprechend des jeweiligen Vertrages erforderlichen Unterlagen sind zu senden an die

AOK Sachsen-Anhalt
39084 Magdeburg
Postverteilungsnummer 16.30.11
Team Qualitätssicherung

oder per E-Mail an sandy.rodenstein@san.aok.de/alrun.haupt@san.aok.de.

Solche Einzel- und Rahmenverträge wurden geschlossen für

 

 

Wechsel der Datenannahmestelle der AOK Sachsen-Anhalt zum 8. Mai 2018

Die AOK Sachsen-Anhalt wechselt von ihrem bisherigen Dienstleister (gkv informatik) zum ARGE AOK Rechenzentrum. Die Annahme der elektronischen Abrechnungsdaten erfolgt ab 8. Mai 2018 über den neuen Dienstleister:

ARGE AOK Rechenzentrum
Datenannahme und Verteilung
Bürgermeister-Smidt-Str. 95
28195 Bremen

Bitte übermitteln Sie ab 8. Mai 2018 sämtliche elektronischen Abrechnungsdaten nach §§ 295 1b, 300, 301, 302  SGB V unter Verwendung folgender IKs an unseren neuen Dienstleister.

IK
ARGE AOK Rechenzentrum101097008Physikalische Datenannahmestelle
AOK Sachsen-Anhalt101097008Logische (entschlüsselungsberechtigte) Datenannahmestelle
AOK Sachsen-Anhalt101097008Kostenträger

Wichtiger Hinweis: Die Annahme von Papierabrechnungen, Urbelegen und sonstigen zahlungsbegründenden Unterlagen bleibt unverändert.

→ Weitere Informationen sowie die aktuelle Kostenträgerdatei