Ein Rahmen für gute Zusammenarbeit

Logo G+G digital

(19.08.19) Eine wachsende Zahl von Menschen leidet an mehreren chronischen Erkrankungen gleichzeitig. Diese Patienten haben eine geringere Lebensqualität, nehmen häufiger die gesundheitliche Versorgung in Anspruch und verursachen höhere Gesundheitsausgaben. Multimorbidität fordert das gesamte Gesundheitssystem heraus. So müssen beispielsweise Krankenhäuser, Hausärzte und Fachärzte die Versorgung besser untereinander koordinieren. Erste vielversprechende Lösungsansätze bieten Integrierte Versorgungsprogramme. Um die Integrierte Versorgung weiter voranzubringen, lohnt es sich, bestehende Projekte genauer anzuschauen. Eine Expertengruppe aus dem SELFIE-Projekt hat dafür das „SELFIE Framework“ entwickelt. Dabei handelt es sich um einen konzeptuellen Rahmen für die Beschreibung und Auswertung Integrierter Versorgungsprogramme für multimorbide Patienten.

Der ausführliche Artikel in der aktuellen G+G-digital 

Kostenfrei abonnieren: G+G-Digital im Newsletter