Vertragsvoraussetzungen

Die AOK Rheinland/Hamburg schließt mit geeigneten Anbietern Verträge über die Vergütung von Krankentransport-Leistungen. Um solchen Verträgen beizutreten, müssen eine Reihe von Unterlagen bei der Krankenkasse eingereicht werden.

Für den Bereich Taxi

  • Gewerbeanmeldung
  • Genehmigungsurkunde nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG)
  • IK- Nummer (Institutionskennzeichen)

Für den Bereich Behindertenmietwagen/Liegemietwagen

  • Gewerbeanmeldung
  • Genehmigungsurkunde nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG)
  • IK- Nummer (Institutionskennzeichen)
  • Fahrzeugschein

Für den Bereich Krankentransportwagen/Rettungswagen

  • Genehmigungsurkunde nach dem Rettungsgesetz NRW / Rettungsgesetz HH

Es reichen jeweils Ablichtungen der entsprechenden Unterlagen.