Immer mehr Ärzte kooperieren mit Pflegeheimen

Immer mehr Ärzte kooperieren mit Pflegeheimen

(26.11.18) Immer mehr niedergelassene Ärzte gehen mit Pflegeheimen einen Kooperationsvertrag ein. Das berichtet jetzt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi). Ziel dieser Verträge es, die medizinische Versorgung in Pflegeheimen zu verbessern. ...->

Startschuss für den Deutschen Preis für Patientensicherheit

Startschuss für den Deutschen Preis für Patientensicherheit

(02.10.18) Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) hat den diesjährigen Deutschen Preis für Patientensicherheit ausgeschrieben. "Gesucht werden zukunftsweisende Best-Practice-Projekte oder praxisrelevante Forschungsarbeiten zum Thema Patientensicherheit und Risikomanagement." Insgesamt ist der Preis mit 19.500 Euro dotiert. Der Wettbewerb richtet sich an ein breites Spektrum von Akteuren und Institutionen. Einsendeschluss ist der 4. November 2018. ...->

Check-up 35: Altersgrenze sinkt

Check-up 35: Altersgrenze sinkt

(31.08.18) Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat bei der Gesundheitsuntersuchung für Erwachsene Änderungen beschlossen. Diese betreffen Altersgrenze und Frequenz des Check-ups. ...->

Neues Verzeichnis zu Selbsthilfegruppen

Neues Verzeichnis zu Selbsthilfegruppen

(28.08.18) Etwa 650 Adressen von Selbsthilfekontaktstellen und -vereinigungen enthält eine neue Broschüre der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle (NAKOS). Ärzte und Psychotherapeuten können das Verzeichnis kostenlos bestellen. Die Information von Patienten über Angebote der Selbsthilfe ist Teil des Qualitätsmanagements. Seit 2004 sind Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten dazu gesetzlich verpflichtet. ...->

STIKO empfiehlt HPV-Impfung für Jungen

STIKO empfiehlt HPV-Impfung für Jungen

(22.08.18) Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt nun auch Jungen eine Impfung gegen humane Papillomviren (HPV). Wie im Epidemiologischen Bulletin 26/2018 veröffentlicht, schützt der Impfstoff nicht nur vor HPV-bedingten Krebserkrankungen im Genitalbereich von Mädchen oder Frauen, sondern auch vor einigen anderen Krebsarten, die Jungen betreffen. ...->

12. Deutscher MFA-Tag & ZFA-Tag am 17. November

12. Deutscher MFA-Tag & ZFA-Tag am 17. November

(05.07.18) Weiterbildung macht Spaß! – das ist das Motto des Deutschen MFA-Tages und ZFA-Tages am 17. November 2018 in München, zu dem Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte sowie Praxismanagerinnen eingeladen sind. Veranstaltet wird der Kongress vom Fachverlag PKV Informationszentrum. ...->

Neues Konsenspapier zur Versorgung von Nadelstichverletzungen

Neues Konsenspapier zur Versorgung von Nadelstichverletzungen

(03.07.18) Stich- und Schnittwunden sind häufige Arbeitsunfälle von medizinischem Personal. Die Wunden sind zwar meist klein, aber potenziell gefährlich – wenn Patientenblut übertragen wird. Dann ist eine Infektion etwa durch Hepatitis-B-Viren (HBV), Hepatitis-C-Viren (HCV) und HIV möglich. Wie werden Pflegekräfte, Ärzte und andere Beschäftigte im Gesundheitsdienst bei entsprechenden Verletzungen bestmöglich versorgt? Das beschreibt ein neues Konsenspapier. ...->

Umfassendes Qualitätsmanagement in Arztpraxen

Umfassendes Qualitätsmanagement in Arztpraxen

(19.06.18) Ärzte und Psychotherapeuten mit Kassenzulassung setzen auf Qualitätsmanagement (QM). In neun von zehn Praxen werden QM-Methoden vollständig oder größtenteils angewandt. Das hat eine Erhebung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ergeben. Für die Untersuchung hatten die Kassenärztlichen Vereinigungen 3.212 Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten angeschrieben. Von 97 Prozent der Angeschriebenen erhielten die Studienleiter eine Antwort. ...->

Medikationsanalyse erhöht Sicherheit bei der Arzneimitteltherapie von Heimbewohnern

Medikationsanalyse erhöht Sicherheit bei der Arzneimitteltherapie von Heimbewohnern

(17.05.18) Wenn die Medikation von Heimbewohnern regelmäßig überprüft wird, erhöht das die Sicherheit der Arzneimitteltherapie – das wurde jetzt in einer gemeinsamen Studie von AOK Rheinland/Hamburg und Apothekerverband Nordrhein nachgewiesen. Die im Zeitraum von zwei Jahren durchgeführte Studie zur "Geriatrischen Medikationsanalyse bei Bewohnern von Pflegeheimen durch Pflegeheimversorgende Apotheken" wurde durch das Pharmazeutische Institut der Universität Bonn wissenschaftlich begleitet. ...->

APS legt Handlungsempfehlung für ambulante Gesundheitseinrichtungen vor

APS legt Handlungsempfehlung für ambulante Gesundheitseinrichtungen vor

Handlungsempfehlung APS ambulant

(23.04.18) Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) hat jetzt eine Handlungsempfehlung für den Ausbau eines Berichts- und Lernsystems zu Fehlern und Beinaheschäden (CIRS) in der ambulanten Versorgung herausgegeben. Bislang gibt es dieses System nur für Kliniken und größere Gesundheitseinrichtungen. Die Empfehlung wird in bis zu 400 Praxen erprobt mit dem Ziel, die Patientensicherheit zu stärken. Interessierte Einrichtungen können sich noch bewerben. ...->

Qualitätsmanagement: Arzthelferinnen in Schlüsselrolle

Qualitätsmanagement: Arzthelferinnen in Schlüsselrolle

(07.03.18) Der Verband medizinischer Fachberufe sieht die Medizinischen Fachangestellten (MFA) beim Qualitätsmanagement (QM) in Arztpraxen in einer zentralen Rolle. "Seit mehr als 20 Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit Fragen des Qualitätsmanagements", sagte Hannelore König, 1. Vorsitzende des geschäftsführenden Vorstandes, bei einer Podiumsdiskussion zum 55. Gründungsjubiläum des Verbandes in Bochum. ...->

Antibiotika: Besser über Risiken aufklären

Antibiotika: Besser über Risiken aufklären

(05.03.18) Ärzte und medizinische Fachangestellte in Bayern und Nordrhein-Westfalen testen seit Mitte Januar ein Programm zur besseren Kommunikation bei der Verordnung von Antibiotika: Im Rahmen des Projekts ARena setzen sich die Praxismitarbeiter in den beiden Bundesländern intensiv mit der Verordnung von Antibiotika auseinander. ...->

Die meisten kritischen Ereignisse gehen auf Abläufe zurück

Die meisten kritischen Ereignisse gehen auf Abläufe zurück

(28.02.18) Rund drei Viertel aller kritischen Ereignisse in Arztpraxen gehen auf Arbeitsabläufe zurück. Das berichtet die Ärzte-Zeitung in ihrer aktuellen Sonderbeilage für Ärzte "Pro Dialog". Die Zahlen beruhen auf Analysen des Portals "Jeder Fehler zählt", das seit dem Jahr 2004 Berichte über unerwünschte Ereignisse in Arztpraxen sammelt. ...->

Seminare für Medizinische Fachangestellte

Seminare für Medizinische Fachangestellte

(20.02.18) Auch 2018 bietet die AOK Rheinland/Hamburg für Medizinische Fachangestellte (MFA) und Auszubildende Weiterbildungsseminare an. Erfahrene Referenten vermitteln fachspezifisches Wissen und alltagstaugliche Tipps rund um den Praxisalltag und helfen bei der Vorbereitung auf die praktische Prüfung. Ziel der Seminare soll sein, dass vorhandenen Wissen auffrischen und weiterzubilden. ...->

Mehr Qualität bei der Früherkennung von Brustkrebs

Mehr Qualität bei der Früherkennung von Brustkrebs

(05.02.18) Vieles hängt bei der frühzeitigen Diagnose von Brustkrebs von der Qualität der Aufnahme ab, aber auch von den Fachärzten, die die Bilder auswerten. Die Qualität der Mammographie Aufnahmen ist überwiegend gut. Doch sie könnte noch besser sein, das zeigen entsprechende Untersuchungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). ...->