Ambulante Pflege (SGB XI)

Ambulante Pflegedienste kümmern sich um pflegebedürftige Menschen, die zu Hause leben. Zu ihren Leistungen gehören körperbezogene Pflegemaßnahmen wie waschen, anziehen, beim Essen helfen, pflegerische Betreuungsmaßnahmen sowie Hilfe bei der Haushaltsführung, etwa einkaufen oder kochen. Die Pflegeversicherung spricht hier von Pflegesachleistungen.

Ambulante Pflegeleistungen dürfen nur zugelassene Pflegedienste erbringen, mit denen die Pflegekassen einen Versorgungsvertrag abgeschlossen haben (Paragraf 72 SGB XI).

> Zu den aktuellen Leistungen der Pflegeversicherung

Pflegehilfsmittel ab dem 1. Januar 2015

Durch das Pflegestärkungsgesetz I wurde zum 1. Januar 2015 eine Erhöhung des monatlichen Höchstbetrages für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel von 31,00 EUR auf 40,00 EUR vorgenommen (§ 40 Abs. 2 SGB XI).

Der „Antrag auf Kostenübernahme“ wurde durch den GKV-Spitzenverband als Bestandteil des Vertrages über die Versorgung mit zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmitteln modifiziert und den Leistungserbringern – mit der Bitte um Verwendung ab 01.01.2015 – zur Verfügung gestellt. Der GKV-Spitzenverband weist darauf hin, dass die Angabe zur jeweiligen Artikelanzahl nicht mehr erforderlich ist.

Das Rundschreiben des GKV-Spitzenverbandes und das neu überarbeitete Antragsformular finden Sie unten angefügt. Selbstverständlich kann dieses Formular für die Antragstellung genutzt werden.

Die Pflegekasse der AOK PLUS weist ausdrücklich darauf hin, dass bisher erteilte Dauergenehmigungen weiterhin ihre Gültigkeit behalten. Ein Neuantrag ist nicht erforderlich, wenn der bisherige Pauschalbetrag von 31,00 EUR überschritten werden sollte. Zur Abrechnung reicht der Nachweis über die tatsächlich gelieferten zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel mit der Bestätigung des Versicherten entsprechend der Anlage 2 des derzeit gültigen Vertrages völlig aus.

Rundschreiben des GKV-Spitzenverbandes
Stand: 23.01.2015

Vertrag über die Versorgung für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel
Stand: 15.07.2015

Antragsformular für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel
Stand: 15.07.2015

Informationsblatt zur Umsetzung des Vertrags für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel
Stand: 15.07.2015

nach oben

 

Bundesweit gültige Regelungen in der ambulanten Pflege (SGB XI)

nach oben