Gutachten zur Palliativmedizin in Niedersachsen

Im März 2005 wurde ein Gutachten zur Situation der palliativmedizinischen Versorgung in Niedersachsen veröffentlicht. Auftraggeber waren die Verbände der gesetzlichen Krankenversicherung in Niedersachsen, die kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen sowie das Sozialministerium. Ziel der Studie sollte sein, sowohl die Ist-Situation in Niedersachsen darzustellen als auch gegebenenfalls Umsetzungsvorschläge für Verbesserungen zu machen. Dies ist die erste Untersuchung, die in dieser Form in Deutschland durchgeführt wurde.

Die Ergebnisse sind zum Teil überraschend: So zeigen zum Beispiel die Befragungen von Leistungserbringern ein heterogenes Bild: Während einige zufrieden mit der jetzigen Situation sind, prangern andere eine massive palliativmedizinische Unterversorgung an. In diesem Zusammenhang wird auch objektiv eine regional sehr unterschiedliche Versorgung festgestellt. Interessant ist auch, dass sich bereits jetzt zahlreiche informelle Netzwerke gebildet haben.

Gutachten zur Palliativversorgung in Niedersachsen

Die Empfehlungen der Gutachter sowie die Einschätzung der AOK finden Sie über das Navigationsmenü links.