12. Nationaler Qualitätskongress Gesundheit in Berlin

Logo Nationaler Qualitätskongress Gesundheit

(04.12.18) Wie gelingt der Selbstverwaltung die Umsetzung der gesetzlich vorgesehenen Qualitätsmaßnahmen? Hat eine qualitätsorientierte Krankenhausplanung Einfluss auf das Versorgungsgeschehen? Werden Mindestmengen ein scharf gestelltes Steuerungsinstrument? Diese und weitere zentralen Fragen stehen im Mittelpunkt des 12. Nationalen Qualitätskongresses Gesundheit, der am 13. und 14. Dezember 2018in Berlin stattfindet. Die AOK und das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) beteiligen sich mit mehreren Tagungsbeiträgen am Programm.

Der Nationale Qualitätskongress diskutiert den politischen Ordnungsrahmen für mehr Qualität und die Perspektiven für die nächsten drei Jahre. In insgesamt 25 Symposien erörtern über 100 Referenten zudem die Themen Qualitätsmanagement und Hygiene im Krankenhaus, Risikomanagement und Patientensicherheit, Entgelt und Qualität sowie Personal und Führung.

Der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, nimmt am 14. Dezember an einer Podiumsdiskussion zur Umsetzung der Qualitätsagenda in der neuen Legislaturperiode teil.

Weiterführende Information: