Informationen der AOK Nordost für Profis im Gesundheitswesen

Hier finden Sie regionale Informationen der AOK Nordost für Leistungserbringer und Beschäftigte im Gesundheitswesen. Wählen Sie links Ihre Zielgruppe oder oben eines der übergreifenden Themen.

 

AOK-versichert?

Sie suchen Informationen zu Leistungen und Services der AOK? Diese finden Sie auf aok.de, dem Portal der Gesundheitskasse für Versicherte. ...-> zu aok.de wechseln

Aktuelles aus den Rubriken

U-Untersuchungen: Untersuchungszeiträume ab U6 ausgesetzt

U-Untersuchungen: Untersuchungszeiträume ab U6 ausgesetzt

(02.04.20) Die festen Zeiträume für einige Kinder-Früherkennungsuntersuchungen werden vorübergehend ausgesetzt. Das gilt für die U6, U7, U7a, U8 und U9. Darauf haben sich der GKV-Spitzenverband und die Kassenärztliche Bundesvereinigung geeinigt. Nicht betroffen von der Änderung sind die frühen U-Untersuchungen (U2 bis U5). Hier scheint ein Verschieben medizinisch nicht sinnvoll, da diese ein relativ enges Zeitfenster von wenigen Tagen und Wochen haben. ...-> Arzt und Praxis

Absage: Arzneimittelkongress für Ärzte in Schwerin: "Medikamentöse Schmerztherapie – sorgfältige Abwägung von Nutzen und Risiken"

Absage: Arzneimittelkongress für Ärzte in Schwerin: "Medikamentöse Schmerztherapie – sorgfältige Abwägung von Nutzen und Risiken"

Foto: Abendhimmel über Schwerin

(13.03.20) Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Deshalb findet aus Infektionsschutzgründen aufgrund der Viruserkrankung COVID-19 der Arzneimittelkongress am 01.04.2020 in Schwerin nicht statt. ...-> Arzneimittel

Neue AOK-Rabattverträge in Kraft getreten

Neue AOK-Rabattverträge in Kraft getreten

Logo Rabattverträge XXII

(01.04.20) Am 1. April 2020 sind neue AOK-Arzneimittelrabattverträge in Kraft getreten. Die Tranche AOK XXII umfasst insgesamt 111 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen (114 Fachlose). Die Verträge lösen die ausgelaufene Tranche XIX ab. Des Wei­te­ren haben der GKV-Spitzenverband und der Deutsche Apothekerverband gemeinsam eine Vereinbarung geschlossen, um die Arzneimittelversorgung auch während der Corona-Krise sicherzustellen. Danach gelten seit dem 31. März befristete Möglichkeiten zur Abweichung von den Vorgaben des Rahmenvertrags. ...-> Arzneimittel