Arzneimittelkongress für Ärzte in Schwerin: "Medikamentöse Schmerztherapie – sorgfältige Abwägung von Nutzen und Risiken"

Arzneimittelkongress für Ärzte in Schwerin: "Medikamentöse Schmerztherapie – sorgfältige Abwägung von Nutzen und Risiken"

Foto: Abendhimmel über Schwerin

(02.12.19) Am 1. April 2020 lädt die AOK Nordost zum zweiten Mal zum Arzneimittelkongress für Ärzte nach Schwerin ein. Die industrieunabhängige Fortbildungsveranstaltung befasst sich diesmal mit dem Thema der medikamentösen Schmerztherapie und richtet sich ausschließlich an Ärzte. ...->

Fit für die Betreuung Demenzkranker

Fit für die Betreuung Demenzkranker

PRO DIALOG aktuell - Ausgabe vom 24.01.2020

(24.01.20) Für Angehörige und auch für Praxisteams ist oft nur schwer vorstellbar, was das Leben mit Demenz für die Erkrankten bedeutet. Der Kompaktkurs Demenz Partner vermittelt grundlegende Kenntnisse zum Krankheitsbild und zum Umgang mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Dr. Katharina Graffmann-Weschke von der AOK Pflege Akademie erläutert im Interview, wie hilfreich schon kleine Gesten für die Erkrankten, aber auch für deren Angehörige sein können. ...->

DMP-Brustkrebsnewsletter "Curaplan aktuell": Mit Blick nach vorn ins neue Jahr

DMP-Brustkrebsnewsletter "Curaplan aktuell": Mit Blick nach vorn ins neue Jahr

DMP-Brustkrebsnewsletter

(17.01.20) Vitamine, Aromaöle, Akupunktur – viele Patientinnen wünschen sich eine komplementäre Behandlung, um ihre Brustkrebstherapie zu unterstützen. Prof. Dr. Stefanie Joos, Ärztliche Direktorin des Instituts für Allgemeinmedizin und interprofessionelle Versorgung des Universitätsklinikums Tübingen, erläutert, warum Komplementär- und Alternativmedizin (KAM) niemals ohne Absprache mit dem Arzt stattfinden sollte. Außerdem erklärt die Expertin, welche Gründe es für den Wunsch nach KAM geben kann. ...->

Knapp 4.000 Medikamente ohne Zuzahlung

Knapp 4.000 Medikamente ohne Zuzahlung

(15.01.20) Für knapp 4.000 Arzneimittel müssen gesetzlich Versicherte zurzeit keine Zuzahlung leisten. Der Beitrag zum rezeptpflichtigen Medikament kann entfallen, wenn der Preis mindestens 30 Prozent unter dem jeweiligen Festbetrag liegt, den die Kassen übernehmen. Die Liste enthält Generika ebenso wie patentgeschützte Wirkstoffe. ...->

Ambulantes Operieren: Neuer Katalog vereinbart

Ambulantes Operieren: Neuer Katalog vereinbart

(09.01.20) Die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben den Katalog zum Ambulanten Operieren für das Jahr 2020 angepasst. Er tritt zum 1. April 2020 in Kraft. ...->

DIMDI veröffentlicht ATC-Klassifikation für 2020

DIMDI veröffentlicht ATC-Klassifikation für 2020

(09.01.20) Die neue Fassung der Anatomisch-Therapeutisch-Chemischen Klassifikation (ATC-Klassifikation) inklusive definierter Tagesdosen ist am 1. Januar 2020 in Kraft getreten. Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) bietet die Klassifikation auf seiner Webseite zum Download an. ...->

"Wir haben in der Pflege enormen Druck"

"Wir haben in der Pflege enormen Druck"

Logo G+G digital

(08.01.20) Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat 2020 zum "Jahr der Krankenpflege und Hebammen" ausgerufen. Auch in Deutschland ist die Pflege weiterhin eine der größten "Baustellen" im Gesundheitswesen. Das AOK-Magazin "Gesundheit und Gesellschaft" (G+G) hat das Thema auch in der jüngsten Ausgabe aufgegriffen. ...->

Sarkoidose und Tumoren der Lunge und des Thorax neu in ASV

Sarkoidose und Tumoren der Lunge und des Thorax neu in ASV

(06.01.19) Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Aufnahme weiterer Erkrankungen in die Richtlinie zur ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) beschlossen. Zukünftig können Patienten, die an einer Sarkoidose leiden oder an Tumoren der Lunge und des Thorax erkrankt sind, vom Behandlungsangebot der ASV profitieren. ...->

Jahreswechsel: Das gilt ab 1. Januar 2020

Jahreswechsel: Das gilt ab 1. Januar 2020

Kalenderblatt zum Jahreswechsel

(30.12.19) Von dem Terminservice- und Versorgungsgesetz über Änderungen bei der Abrechnungsprüfung der Krankenhäuser bis zur Reform der Hebammenausbildung: Der Jahreswechsel hält auch 2020 zahlreiche Neuregelungen bereit. Hier die wichtigsten im Überblick. ...->

Preislisten für Wundverbände aktualisiert

Preislisten für Wundverbände aktualisiert

(23.12.19) Im Bereich der modernen Wundversorgung ergeben sich durch die Vielzahl neuer Produkte immer wieder Veränderungen bei den Preisen. Die AOK Nordost hat nun die Preisinformationen für Verbandstoffe in der Region Mecklenburg-Vorpommern aktualisiert und zum Herunterladen bereitgestellt. ...->

Neue Förderbekanntmachungen beim Innovationsfonds

Neue Förderbekanntmachungen beim Innovationsfonds

(20.12.19) Der Innovationsausschuss hat vier neue Förderbekanntmachungen veröffentlicht, je zwei im Bereich der Versorgungsforschung und der neuen Versorgungsformen. Für beide Förderbereiche hat der Ausschuss Förderschwerpunkte festgelegt; daneben können sich Interessenten auch auf je eine themenoffene Ausschreibung bewerben. ...->

Mehr als jeder Sechste hat chronische Rückenschmerzen

Mehr als jeder Sechste hat chronische Rückenschmerzen

Titel: Heilmittelbericht 2019 - kh

(19.12.19) 4,4 Millionen AOK-Versicherte leiden unter chronischen, unspezifischen Rückenschmerzen. Über ein Viertel davon war deswegen in den vergangenen fünf Jahren dauerhaft beim Arzt. Das zeigen die Zahlen des aktuellen Heilmittelberichts des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Der Bericht macht deutlich, dass Frauen und Männer nicht nur unterschiedlich betroffen sind, sondern auch anders mit den Beschwerden umgehen. ...->

Preisinformationen zu Antidiabetika aktualisiert

Preisinformationen zu Antidiabetika aktualisiert

(16.12.19) Die AOK Nordost hat neue Preisinformationen zu Antidiabetika veröffentlicht. Die Liste liefert für Substanzen in dieser Wirkstoffgruppe einen Überblick zu den Kosten pro Tagesdosis. Die entsprechenden Übersichten stehen ab sofort zum Herunterladen bereit. ...->

G-BA stärkt Wundbehandlung in häuslicher Krankenpflege

G-BA stärkt Wundbehandlung in häuslicher Krankenpflege

(11.12.19) Die vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) beschlossene Anpassung der Häusliche Krankenpflege-Richtlinie (HKP-RL) ist jetzt in Kraft getreten. Ziel ist es, das Versorgungsangebot für Patienten mit chronischen und schwer heilenden Wunden zu verbessern. ...->

G-BA-Beschluss zu medizinischem Fettabsaugen tritt in Kraft

G-BA-Beschluss zu medizinischem Fettabsaugen tritt in Kraft

(09.12.19) Patientinnen, die an einem Lipödem im Stadium III leiden, können laut G-BA-Beschluss künftig mit einer Liposuktion (Fettabsaugen) ambulant oder stationär auf GKV-Kosten behandelt werden. Der entsprechende G-BA-Beschluss trat am 7. Dezember 2019 in Kraft. ...->