Preisinformationen zu Antidiabetika aktualisiert

Preisinformationen zu Antidiabetika aktualisiert

(16.12.19) Die AOK Nordost hat neue Preisinformationen zu Antidiabetika veröffentlicht. Die Liste liefert für Substanzen in dieser Wirkstoffgruppe einen Überblick zu den Kosten pro Tagesdosis. Die entsprechenden Übersichten stehen ab sofort zum Herunterladen bereit. ...->

Arzneimittelrabattverträge: Fakten gegen Desinformationen

Arzneimittelrabattverträge: Fakten gegen Desinformationen

2019 Arzneimittelrabattverträge PG: Gründe für Lieferengpässe bei Arzneimitteln

(05.12.19) Arzneimittelrabattverträge leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit der Patienten und sind nicht die Ursache für Lieferengpässe, wie von Seiten einiger Pharmaverbände und der Apothekerschaft immer wieder behauptet wird. In einem gemeinsamen Pressegespräch benennen die AOK Baden-Württemberg, der AOK-Bundesverband und das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) Fakten zu Lieferengpässen und Rabattverträgen. ...->

Mehr als 4.000 Medikamente ohne Zuzahlung

Mehr als 4.000 Medikamente ohne Zuzahlung

(03.12.19) Für mehr als 4.000 Arzneimittel müssen gesetzlich Versicherte zurzeit keine Zuzahlung leisten. Der Beitrag zum rezeptpflichtigen Medikament kann entfallen, wenn der Preis mindestens 30 Prozent unter dem jeweiligen Festbetrag liegt, den die Kassen übernehmen. Die Liste enthält Generika ebenso wie patentgeschützte Wirkstoffe. ...->

G+G-Studienreise USA: Klug vernetzt, digital unterstützt

G+G-Studienreise USA: Klug vernetzt, digital unterstützt

G+G Studienreise USA

(20.11.19) Wie profitieren Patienten in den USA von der integrierten Versorgung? Diese und weitere Fragen sollen im März 2020 bei der G+G-Studienreise nach Washington und Baltimore beantworte werden. Bei dem dreitägigen Trip an die US-Ostküste können die Teilnehmer Neues über Trends von Telemedizin bis zu Künstlicher Intelligenz mit nach Hause nehmen. ...->

AOK-Rabattverträge stärken die Arzneimittelversorgung

AOK-Rabattverträge stärken die Arzneimittelversorgung

(07.11.19) Anfang September 2019 waren 99,3 Prozent der Arzneimittel, die zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet wurden, lieferbar. Nur 461 Arzneimittel waren laut offiziellen Meldungen, die auf freiwilligen Meldungen der Pharmaindustrie basieren, vorübergehend nicht verfügbar. Unter den 9.000 Arzneimitteln, für die es einen AOK-Rabattvertrag gibt, lag der Anteil der lieferbaren Präparate demnach sogar bei 99,7 Prozent. ...->

Rahmenvorgaben für Arzneimittel 2020

Rahmenvorgaben für Arzneimittel 2020

Foto: Arzneimittel

(28.10.19) Für das Jahr 2020 rechnen die Verhandlungspartner mit Ausgabensteigerungen von bundesweit 4,2 Prozent bei den "Rahmenvorgaben für die Gestaltung der regionalen prospektiven Arznei- und Heilmittel-Vereinbarungen". 4 Prozent der erwarteten Mehrausgaben entfallen auf innovative Arzneimittel. ...->

Startschuss für den Deutschen Preis für Patientensicherheit

Startschuss für den Deutschen Preis für Patientensicherheit

(16.10.19) Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) hat den diesjährigen Deutschen Preis für Patientensicherheit ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden Projekte und Forschungsarbeiten, die innovative und wirksame Ideen zur Verbesserung der Patientensicherheit aufzeigen. Insgesamt ist der Preis mit 19.500 Euro dotiert. Einsendeschluss ist der 4. November 2019. ...->

Preislisten für Wundverbände aktualisiert

Preislisten für Wundverbände aktualisiert

(14.10.19) Im Bereich der modernen Wundversorgung ergeben sich durch die Vielzahl neuer Produkte immer wieder Veränderungen bei den Preisen. Die AOK Nordost hat nun die Preisinformationen für Verbandstoffe in der Region Mecklenburg-Vorpommern aktualisiert und zum Herunterladen bereitgestellt. ...->

Arzneiverordnungs-Report 2019: Patentgeschützte Arzneimittel sind die wesentlichen Kostentreiber

Arzneiverordnungs-Report 2019: Patentgeschützte Arzneimittel sind die wesentlichen Kostentreiber

Arzneiverordnungs-Report 2019: Cover

(24.09.19) Der Umsatz von patentgeschützten Arzneimitteln hat sich in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdreifacht: von 163 Euro je Verordnung auf 471 Euro. Das zeigen die Analysen des Arzneiverordnungs-Reports 2019. ...->

Homeoffice: Zufriedenheit steigt, psychische Belastung auch

Homeoffice: Zufriedenheit steigt, psychische Belastung auch

Fehlzeiten-Report 2019

(17.09.19) Laut einer Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) für den Fehlzeiten-Report 2019 hat Homeoffice viele Vorteile für die Beschäftigten. So können sie ihre Arbeit selbstständiger planen und konzentrierter arbeiten. Gleichzeitig steigt bei diesen Beschäftigten aber die psychische Belastung. Beispielsweise fühlten sich 73,4 Prozent der Befragten mit Homeoffice in den letzten vier Wochen erschöpft, bei Beschäftigten, die ausschließlich im Büro arbeiteten, waren es nur 66 Prozent. ...->

17. September: Tag der Patientensicherheit

17. September: Tag der Patientensicherheit

(16.09.19) "Sicherheitskultur auf allen Ebenen" ist das Schwerpunktthema des diesjährigen Patientensicherheitstages. Dabei geht es darum, immer neue Verbesserungspotentiale zu erkennen und zu nutzen. Veranstalter in Deutschland ist das Aktionsbündnis Patientensicherheit. ...->

Herpes-Zoster-Impfung in Impfkalender aufgenommen

Herpes-Zoster-Impfung in Impfkalender aufgenommen

Impfkalender 2019 (k)

(02.09.19) Die Imfpung gegen Herpes Zoster (Gürtelrose) wird im Impfkalender für die nächste Saison empfohlen. Das hat das Robert-Koch-Institut (RKI) vor Kurzem mitgeteilt. Erstellt wird der Impfkalender von der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim RKI. Im März 2019 hatte der Gemeinsame Bundesausschuss die Impfung zur Kassenleistung erklärt. Hier geht es zum Impfkalender für Kinder und Erwachsene. ...->

IQWiG: neue Medikamente oft nicht besser als alte

IQWiG: neue Medikamente oft nicht besser als alte

(29.07.19) Über die Hälfte der Arzneimittel, die seit 2011 in Deutschland auf den Markt gekommen sind, sind ohne belegten Zusatznutzen aus der frühen Nutzenbewertung hervorgegangen. Das geht aus einer Untersuchung von Wissenschaftlern vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hervor. ...->

Aktueller Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung

Aktueller Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung

(01.07.19) Ab dem 1. Juli 2019 tritt der Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung in der Fassung vom 1. Januar 2019 in Kraft. Dieser wurde zwischen dem GKV-Spitzenverband und dem Deutschen Apothekerverband (DAV) geschlossen und gilt bundesweit. Der Vertrag regelt die genauen Modalitäten der Arzneimittelabgabe in deutschen Apotheken. ...->

5. Mai: Welt-Händehygienetag

5. Mai: Welt-Händehygienetag

Welt-Händehygienetag

(03.05.19) Durch regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren trägt medizinisches Personal dazu bei, Infektionskrankheiten vorzubeugen. Der Welt-Händehygienetag am 5. Mai macht darauf aufmerksam, wie wichtig die richtige Händehygiene in der medizinischen Versorgung ist. Ziel der Aktion ist es, die Patientensicherheit zu erhöhen. ...->