Grundlagen des DMP Koronare Herzkrankheit

Die vertraglichen Grundlagen für die Durchführung des Disease-Management-Programms Koronare Herzkrankheit zwischen den Krankenkassen in Hessen und der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen finden Sie im DMP-Vertrag und seinen Anlagen.

Die medizinischen Grundlagen zum DMP Koronare Herzkrankheit finden Sie in der Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Zusammenführung der Anforderungen an strukturierte Behandlungsprogramme nach Paragraf 137f Absatz 2 SGB V (DMP-Anforderungen-Richtlinie/DMP-A-RL).
 

 

DMP-Vertrag

DMP-Vertrag
Stand: 01.04.2018

Anlagen zum Vertrag

Anlage 1
Strukturqualität koordinierender Arzt

Anlage 2
Strukturqualität fachärztlicher Versorgungssektor

Anlage 3
Strukturqualität andere Leistungserbringer

Anlage 4
Strukturqualität Schulungsarzt

             Anlage 5 - unbesetzt

             Anlage 6 - unbesetzt

Anlage 7
Teilnahmeerklärung Leistungserbringer

Anlage 7a
Ergänzungserklärung; Teilnahmeerklärung des zugelassenen Leistungserbringers

Anlage 8
Leistungserbringerverzeichnis

Anlage 9, 10 und 11
Teilnahme- und Einwilligungserklärung des Versicherten

Anlage 12
Qualitätssicherung

             Anlage 13 - unbesetzt

Anlage 14
Empfehlung zur Dokumentationsfrequenz

Anlage 15
Patientenschulung

Anlage 16
Kriterien zur Durchführung von Einzel-, Wiederholungs- und Nachschulungen

 

Krankenhäuser

Vertrag zur Einbindung von Krankenhäusern
Stand: 01.04.2018

             Anlage 1 - unbesetzt

Anlage 2
Strukturqualität Krankenhaus

Anlage 3
Strukturqualität Schulungsarzt

Anlage 4
Patientenschulung

             Anlage 5 - unbesetzt

             Anlage 6 - unbesetzt

Anlage 7
Leistungserbringerverzeichnis

Anlage 8
Erklärung Strukturqualität

 

Rehabilitationseinrichtungen

Vertrag zur Einbindung von Rehabilitationskliniken
Stand: 01.04.2018

            Anlage 1 - unbesetzt

Anlage 2
Strukturqualität Schulungsarzt

Anlage 3
Patientenschulung

             Anlage 4 - unbesetzt

Anlage 5
Leistungserbringerverzeichnis

Anlage 6
Strukturqualität Rehabilitation