Unterstützungspflege nach § 37 Abs.1a SGB V

Verordnungen und Anträge im Rahmen des Entlassmanagements

Für Versicherte, die nicht pflegebedürftig sind oder maximal Pflegegrad 1 haben, übernimmt die AOK die Kosten für die Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung in der Regel bis zu vier Wochen, sofern keine andere Person im Haushalt die Versorgung übernehmen kann.

Für die Verordnung von Unterstützungspflege wird das Muster 12 - Verordnung Häuslicher Krankenpflege verwendet. Dort muss das Feld "Unterstützungspflege" angekreuzt werden.

 

Ausschnitt Unterstützungspflege auf Muster 12

 

→ Verordnen im Rahmen des Entlassmanagements nach § 39 Abs. 1a SGB V
(S. 35-40, PDF, 3,2 MB, Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)

 

Weiterführende Informationen

→ § 37 Abs.1a SGB V

 

 

Zurück zur Übersicht der Verordnungen und Anträge