Definitionshandbücher, Abschlussbericht und Report-Browser

Eine detaillierte Auskunft über die Weiterentwicklung der einzelnen DRGs geben der Abschlussbericht und die Definitionshandbücher. Im Report-Browser sind die ausführlichen Kalkulationsergebnisse aufbereitet.

Definitionshandbücher

Definitionshandbücher beschreiben die für ein bestimmtes Jahr geltende DRG-Klassifikation und ihre Anwendung. Sie dienen als Grundlage für die Budgetverhandlungen auf Ortsebene. Darüber hinaus wird darin auch die von der Grouper-Software vorgenommene Zuordnung zu Major Diagnostic Category (MDCs) und DRGs näher erläutert.

Hinweise zur Leistungsplanung/Budgetverhandlung

Jährlich veröffentlicht das InEK zusammen mit den Definitionshandbüchern auch die Hinweise zur Leistungsplanung/Budgetverhandlung. Sie dienen als Orientierungshilfe für Budgetverhandlungen und beschreiben, welche Effekte und Auswirkungen sich aus den jährlichen Anpassungen des DRG-Katalogs für die stationäre Versorgung ergeben.

Die Hinweise sind wie folgt gegliedert:

Abschlussbericht und Report-Browser 2018

Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat den Abschlussbericht zur Weiterentwicklung des DRG-Systems 2018 veröffentlicht. Der Bericht informiert über die Änderungen im aktuellen DRG-Katalog sowie die Kosten- und Leistungsprofile der einzelnen Fallpauschalen. Mit dem jährlichen Abschlussbericht legt das InEK Einzelheiten zur Vorgehensweise bei der Pflege und Weiterentwicklung des DRG-Systems der einzelnen DRG-Fallpauschalen offen. Damit werden die Besonderheiten der jährlichen Überarbeitung des DRG-Fallpauschalen-Katalogs transparent gemacht.

Außerdem stehen ab sofort die Report-Browser 2018 zur Verfügung.