Abgeschlossene Ausschreibungen

Mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) wurden auch Änderungen für den Hilfsmittelbereich beschlossen. So gibt es ab dem 11. Mai 2019 keine neuen Ausschreibungen mehr. Noch laufende Ausschreibungsverträge verlieren nach einer Übergangsfrist von sechs Monaten ihre Gültigkeit.

Hier finden Sie Informationen darüber, welche Hilfsmittel aufgrund einer durchgeführten Ausschreibung durch einen von uns benannten Vertragspartner abgegeben werden.

 

Elektrostimulationsgeräte

Die AOK Bayern hat die Versorgung ihrer Versicherten mit Elektrostimulationsgeräten  (Produktuntergruppen bzw. -arten 09.37.01 "Niederfrequente Elektrostimulationsgeräte zur Schmerzbehandlung" und 09.37.02.0, 09.37.02.1, 09.37.02.3, 09.37.02.4 "Niederfrequente Elektrostimulationsgeräte zur Muskelstimulation") sowie die damit im Zusammenhang stehenden Dienst- und Serviceleistungen gemäß § 127 Abs. 1 SGB V öffentlich ausgeschrieben und am 25.10.12 im EU-Supplement des europäischen Amtsblattes bekannt gemacht.

Die Ausschreibung ist abgeschlossen. Zum 01.04.13 wurden mit den Ausschreibungsgewinnern Verträge geschlossen. Für die vorgenannten Produktuntergruppen bzw. -arten ist die Versorgung ausschließlich den Ausschreibungsgewinnern vorbehalten.