Podologie

Seit dem 1. Januar 2011 gilt für den Verband Deutscher Podologen (VDP), Landesverband Baden-Württemberg, und den Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands (ZFD), Landesverband Baden-Württemberg, ein gemeinsamer Rahmenvertrag, den beide Verbände mit der AOK Baden-Württemberg geschlossen haben.

Rahmenvertrag
Rahmenvertrag zur Versorgung mit podologischen Leistungen nach § 125 Abs. 2 SGB V, in Kraft ab 01.01.2011

Anlage 1
Zulassungsregelungen
in Kraft ab 01.01.2011

Anlage 2
Leistungsbeschreibung
in Kraft ab 01.01.2011

Anlage 3
Fortbildung
in Kraft ab 01.01.2011

Anlage 4
Die neue Preisvereinbarung ist gültig ab 01.05.2018

Höchstpreise nach § 125b SGB V
Stand 01.07.2019

Gemäß § 125b Abs. 2 SGB V gelten ab dem 1. Juli 2019 bundesweit einheitliche Höchstpreise für die jeweils in den Verträgen nach § 125 Abs. 2 SGB V vereinbarten Leistungspositionen.

Die übrigen Regelungen der Verträge nach § 125 Abs. 2 SGB V bleiben unberührt und gelten somit unabhängig von der vereinbarten Laufzeit bis zum Inkrafttreten der neu eingeführten "Bundesverträge" fort.

Für die Abrechenbarkeit der Preise gelten entsprechend der vereinbarten Regelungen in den Verträgen nach § 125 Abs. 2 SGB V der Tag der Verordnung beziehungsweise der Tag der Leistungserbringung. Die Preislisten finden Sie in den einzelnen Leistungsbereichen.

Anlage 5
Anerkenntniserklärung; Stand 01.01.2011

Anlage 6
Erklärung zur Verordnungsabrechnung, Stand 01.01.2011