"Curaplan aktiv": Hilfe bei Depressionen - und: Lungenentzündung vermeiden

Titelseite Curaplan aktiv Diabetes und KHK - Ausgabe 3/2018

(05.12.18) "Curaplan aktiv", das Chroniker-Magazin der AOK Baden-Württemberg, ist in den neuen Ausgaben (3/2018) erschienen. Das Heft für Diabetes und Koronare Herzkrankheit beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema Depressionen. Der Titelbeitrag beschreibt typische Anzeichen und erklärt, warum es wichtig ist, Hilfe anzunehmen und die Krankheit zu akzeptieren. Außerdem geht um diabetesbedingte Nervenschäden, die sich an Händen und Füßen bemerkbar machen: Wie kündigen sie sich an, und was können Betroffene tun?

Lungenentzündung ist das Titelthema der COPD- und Asthma-Ausgaben. Die Infektion wird häufig unterschätzt und kann tödlich verlaufen. Die Leser erfahren, wie es zu der Erkrankung kommen kann und was sie selbst aktiv dagegen tun können. Ein weiterer Artikel gibt Tipps gegen Schlafstörungen, unter denen viele chronisch Kranke leiden. Zudem enthalten die Hefte Reportagen über Asthma-Reha-Maßnahmen für Kinder und zehn Jahre erfolgreiche Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Baden-Württemberg.

"Curaplan aktiv", das Magazin rund um chronische Erkrankungen, richtet sich seit 2004 an DMP-Teilnehmer der AOK. Es erscheint dreimal im Jahr und wird kostenlos zugeschickt. Es soll die Patienten darin unterstützen, kontinuierlich am DMP-Programm - mit seinen regelmäßigen Arztbesuchen, Schulungen und Therapiezielen - teilzunehmen. Die Hefte vermitteln leicht verständlich Inhalt und Zweck des Programms, medizinische Kenntnisse rund um die Erkrankungen und geben Hinweise zum Selbstmanagement. Zudem informieren die Hefte über Leistungen und Angebote der AOK Baden-Württemberg.

Die aktuellen Ausgaben:

"Curaplan aktiv - Diabetes und Koronare Herzkrankheit", AOK Baden-Württemberg, Ausgabe 3/2018

"Curaplan aktiv - Asthma", AOK Baden-Württemberg, Ausgabe 3/2018

"Curaplan aktiv - COPD", AOK Baden-Württemberg, Ausgabe 3/2018