AOK-Brustkrebsnewsletter "Vivienne" frisch erschienen – in neuem Outfit

Brustkrebsnewsletter Vivienne Bild (22.02.16)

(22.02.16) Der AOK-Brustkrebsnewsletter feierte kürzlich seinen fünften Geburtstag - und erhielt passend dazu ein moderneres Gewand. Das luftig-leichte Layout präsentiert sich nun in frischem Orange-Grün. Inhaltlich geht es weiterhin um alles, was Frauen mit Brustkrebs betrifft. Die aktuelle Ausgabe von "Vivienne" behandelt klimakterische Beschwerden nach Chemo- oder antihormonellen Therapien. Prof. Sibylle Loibl, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie, gibt Tipps, wie sich damit besser umgehen lässt. Weitere Themen sind künstlerische Therapien, sicheres Medizin-Wissen aus dem Netz und die Bedeutung körperlicher Aktivitäten auch während der Krebstherapie.

Der Brustkrebsnewsletter "Vivienne" richtet sich seit 2010 an DMP-Teilnehmerinnen der AOK und dient als Ergänzung für das "AOK Brustbuch" sowie die DMP-Seiten auf www.aok.de. Er erscheint vierteljährlich und behandelt leicht verständlich aktuelle Entwicklungen in der Brustkrebsbehandlung und Nachsorge sowie psycho-onkologische Themen. Zudem informiert er über Leistungen und Angebote der AOK Baden-Württemberg. Autoren oder Interviewpartner sind Ärzte und andere renommierte Experten von Kliniken und medizinischen Institutionen.

Brustkrebsnewsletter Vivienne
Ausgabe 01/2016

Link zum kostenlosen Abonnement des Brustkrebsnewsletters "Vivienne"