Vergütung

Die Teilnahme an einem strukturierten Behandlungspro-gramm bedeutet für den Arzt zusätzliche Anforderungen in Bezug auf die Beratung der Patienten, die Koordinierung des Behandlungsablaufes und seine Dokumentation. Dieser Mehraufwand wird den Ärzten von der AOK Baden-Württemberg vergütet.

Zusammenfassung der Vergütung aus dem DMP-Vertrag Stand (01.07.10)

Änderungsvereinbarung zur Vergütungsvereinbarung
(Stand 01.07.11)

Die Pseudonummer für die Praxisgebührbefreiung lautet: 80040

Die Abrechnung erfolgt über die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg. Ärzte welche am Hausarztvertrag der AOK Baden-Württemberg (HZV) teilnehmen, können alle DMP-Vergütungen (Ausnahme: Schulungen) auch mit der HZV-Abrechnung geltend machen.

Aktuelle Hinweise zur Abrechnung erhalten Sie auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.