Gesundheitsförderung: neues Portal für Fachkräfte aus Kitas, Schulen und Kommunen

Gesundheitsförderung: neues Portal für Fachkräfte aus Kitas, Schulen und Kommunen

(04.10.18) Wie unterstützen die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bei Gesundheitsförderung und Prävention? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Antworten finden Fachkräfte aus Kitas, Schulen und Kommunen seit Kurzem auf dem Online-Portal des GKV-Bündnis für Gesundheit. Interessierte Akteure finden dort Praxishilfen und Informationen zum Engagement der gesetzlichen Krankenkassen für gesunde Lebenswelten. Zudem lassen sich dort aktuelle Entwicklungen aus dem GKV-Bündnis für Gesundheit verfolgen. ...->

Achtung: AOK-Bundesverband warnt vor gefälschten E-Mails

Achtung: AOK-Bundesverband warnt vor gefälschten E-Mails

Momentan werden gefälschte E-Mails unter der Absenderadresse des AOK-Bundesverbandes versandt. Der AOK-Bundesverband warnt eindringlich davor, die E-Mails sowie den Anhang zu öffnen. Empfänger erkennen die gefälschte E-Mail an folgendem Betreff: "Ihre angeforderten Patientendokumentation – A5882010559". Zudem befindet sich im Anhang eine ZIP-Datei. Sofern man eine solche E-Mail erhalten hat, ist diese zu löschen und anschließend auch ais dem E-Mail-Papierkorb zu entfernen. ...->

Innovationsfonds: GBA veröffentlicht Liste der jüngsten Förderprojekte zur Versorgungsforschung

Innovationsfonds: GBA veröffentlicht Liste der jüngsten Förderprojekte zur Versorgungsforschung

(18.09.18) Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) hat die Liste seiner ausgewählten Förderprojekte aktualisiert. Die 55 neuen Vorhaben gingen aus der Förderbekanntmachung zur Versorgungsforschung und zur Evaluation einer GBA-Richtlinie hervor, deren Bewerbungsfrist am 20. Oktober 2017 endete. Die Projekte werden im Umfang von insgesamt 70 Millionen Euro gefördert. ...->

17. September: Tag der Patientensicherheit

17. September: Tag der Patientensicherheit

(17.09.18) Die Digitalisierung als Chance sehen. Der Internationale Tag der Patientensicherheit (ITPS) am 17. September 2018 steht im Zeichen der Digitalisierung und ruft alle Gesundheitseinrichtungen in Deutschland und weltweit dazu auf, sich mit den Chancen zu beschäftigen. Der diesjährige Aktionstag trägt das Motto "Digitalisierung und Patientensicherheit". Veranstalter in Deutschland ist das Aktionsbündnis Patientensicherheit. ...->

G+G 05/18: Elternstress schadet Kindern

G+G 05/18: Elternstress schadet Kindern

Bild Easwaran Karella

(24.05.18) Die Zahl der Mütter mit der Diagnose Erschöpfung oder Burnout steigt. "Nach einer Bedarfsstudie könnten 20 Prozent aller Mütter mit minderjährigen Kindern sofort eine Kur beantragen", schreibt Dr. Karella Easwaran in ihrem Einwurf für die aktuelle Ausgabe des AOK-Forums "Gesundheit und Gesellschaft" (G+G). Das wirkt sich direkt auf das Verhältnis zu den Kindern aus. "Stress der Eltern führt zur Bindungsstörung bei den Kindern", beschreibt die Kölner Kinder- und Jugendärztin ihre alltägliche Berufserfahrung. ...->

Neues Formular für Mutter- und Vater-Vorsorge

Neues Formular für Mutter- und Vater-Vorsorge

(23.05.18) Die Verordnung medizinischer Vorsorge für Mütter und Väter wird zum 1. Oktober 2018 bundesweit vereinheitlicht. Darauf hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung hingewiesen. Ziel ist es, den Aufwand für Ärzte zu verringern. Bisher müssen Mediziner verschiedene Formulare ausfüllen, um eine Vorsorgeleistung zu verordnen. ...->

Bevölkerung ist für Technik-Einsatz in der Pflege offen

Bevölkerung ist für Technik-Einsatz in der Pflege offen

(26.04.18) Viele Deutsche sind offen für den Einsatz von digitaler Technik in der Pflege. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt veröffentlichte repräsentative Umfrage des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP). "Technologische Potenziale, die zur Unterstützung und sogar Verbesserung des Pflege- und Versorgungsprozesses vorhanden sind, werden oft verkannt – in manchen Debatten auch irrationale Ängste dazu geschürt", sagte der ZQP-Vorstandsvorsitzende Ralf Suhr. ...->

Brauksiepe wird Patientenbeauftragter

Brauksiepe wird Patientenbeauftragter

Brauksiepe

(12.04.18) Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Ralf Brauksiepe aus Nordrhein-Westfalen (NRW) wird der neue Patientenbeauftragte der Bundesregierung. Damit ist das Bundeskabinett dem Vorschlag des Bundesministers für Gesundheit Jens Spahn (CDU) gefolgt. ...->

Psychotherapeuten dürfen jetzt Reha und Soziotherapie verordnen

Psychotherapeuten dürfen jetzt Reha und Soziotherapie verordnen

(27.03.18) Ab 1. April 2018 können Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten medizinische Rehabilitationen und Soziotherapie verordnen. Darauf haben sich der GKV-Spitzenverband und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) geeinigt. ...->

Jens Spahn ist neuer Bundesminister für Gesundheit

Jens Spahn ist neuer Bundesminister für Gesundheit

Pressefoto Jens Spahn

(15.03.18) Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Mittwoch (14. März) den bisherigen Parlamentarischen Finanzstaatssekretär Jens Spahn (CDU zum Bundesminister für Gesundheit ernannt. Im Anschluss erfolgte die Vereidigung im Deutschen Bundestag. Spahn folgt auf Hermann Gröhe (CDU), der das Ministeramt seit Dezember 2013 ausgeübt hat. ...->

G+G-Spezial 3/18: Interdisziplinäre Teams in der Versorgung – Gemeinsame Sache machen!

G+G-Spezial 3/18: Interdisziplinäre Teams in der Versorgung – Gemeinsame Sache machen!

G+G Spezial 3/18 Pflege Cover - K

(13.03.18) Die Lebenserwartung steigt und mit ihr die Zahl der Menschen, die chronisch und mehrfach erkrankt sind. Um diese Herausforderungen zu meistern, braucht es interprofessionelle und teambasierte Strategien. Doch interprofessionelle Teamarbeit will gelernt sein, betont der Direktor des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Charité Berlin, Prof. Dr. Michael Ewers, im aktuellen Spezial "Gesundheit und Gesellschaft" (G+G). ...->

Gesundheitswissen fördern und stärken

Gesundheitswissen fördern und stärken

Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz

(19.02.18) Ein nutzerfreundlicheres Gesundheitssystem und eine höhere Gesundheitskompetenz jedes Einzelnen - das ist das Ziel des "Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz", den die Universität Bielefeld, die Robert Bosch Stiftung, die Hertie School of Governance und der AOK-Bundesverband gemeinsam entwickelt und am Montag (19. Februar) an Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe übergeben haben. Der Aktionsplan sei "ein wissenschaftlicher Leitfaden", der zeige, wie die Gesundheitskompetenz gestärkt werden könne, so Gröhe. Der Minister hatte vor zwei Jahren die Schirmherrschaft für die Erarbeitung des Aktionsplans übernommen. ...->

Rahmenempfehlungen zur ambulanten geriatrischen Rehabilitation aktualisiert

Rahmenempfehlungen zur ambulanten geriatrischen Rehabilitation aktualisiert

(01.02.18) Die Rahmenempfehlungen zur ambulanten geriatrischen Rehabilitation aus dem Jahr 2004 wurden überarbeitet. Der GKV-Spitzenverband und die Verbände der Krankenkassen auf Bundesebene haben die Rahmenempfehlungen aktualisiert. ...->