Deutscher Pflegetag 2019 - Pflege stärken mit starken Partnern

Deutscher Pflegetag 2019 - Pflege stärken mit starken Partnern

Deutscher Pflegetag 2019 - Logo

(10.01.19) "Gepflegt in die Zukunft – JETZT" - so lautet das Motto des Deutschen Pflegetages 2019. Vom 14. bis 16. März 2019 treffen sich Experten, Entscheider und Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft, Pflege und Gesellschaft in der STATION-Berlin zum intensiven Erfahrungsaustausch. Der AOK-Bundesverband ist gemeinsam mit dem Deutschen Pflegerat Gründungspartner des Deutschen Pflegetages. Daher beteiligt er sich auch 2019 wieder mit zahlreichen Programmpunkten. ...->

Hilfe bei der Heimsuche

Hilfe bei der Heimsuche

Logo G+G digital

(08.01.19) Um ein passendes Pflegeheim zu finden, benötigen Pflegebedürftige und ihre Angehörigen verlässliche Informationen über die Einrichtungen. Was den Verbrauchern dabei wichtig ist, macht eine Studie deutlich. Sie liefert zugleich Hinweise, was Qualitätsberichte beinhalten sollten. ...->

Regelungen zum Nachweis von Pflegepersonal vereinbart

Regelungen zum Nachweis von Pflegepersonal vereinbart

(07.01.19) Kliniken müssen künftig quartalsweise über die Personalausstattung ihrer Stationen berichten. Das haben die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der GKV-Spitzenverband vereinbart. ...->

Innovationsfonds: Übersicht zu neuen Förderprojekten veröffentlicht

Innovationsfonds: Übersicht zu neuen Förderprojekten veröffentlicht

(11.12.18) Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) hat eine Liste der Projekte veröffentlicht, die künftig gefördert werden. Es handelt sich um insgesamt 38 Vorhaben im Bereich neuer Versorgungsformen, darunter 15 Versorgungsmodelle für spezifische Krankheiten und neun Versorgungsmodelle, an denen mehrere Sozialleistungsträger beteiligt sind. ...->

Konzept für neues Bewertungssystem für Pflegeheime vorgelegt

Konzept für neues Bewertungssystem für Pflegeheime vorgelegt

(26.11.18) Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen es künftig leichter haben, ein gutes Pflegeheim oder einen ambulanten Pflegedienst zu finden. Das sehen Empfehlungen für einen neuen "Pflege-TÜV" vor, die Wissenschaftler nun vorgelegt haben. Ziel ist es, die tatsächliche Situation in den Einrichtungen realistischer zu erfassen. ...->

Mut macht Pflege gut

Mut macht Pflege gut

Logo G+G digital

(21.11.18) Mehr Selbstbewusstsein und mehr Akademiker: Das forderten Experten auf einer Tagung der AOK Bayern für die Zukunft der Pflege. So ließe sich Nachwuchs gewinnen und die Qualität der Versorgung sichern. Denn Krankenhäuser und Altenheime finden kaum Mitarbeiter. Es fehlen sowohl in der ambulanten als auch in der stationären Pflege Fachkräfte. ...->

Immer mehr Ärzte kooperieren mit Pflegeheimen

Immer mehr Ärzte kooperieren mit Pflegeheimen

(20.11.18) Immer mehr niedergelassene Ärzte gehen mit Pflegeheimen einen Kooperationsvertrag ein. Das berichtet jetzt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland. Ziel dieser Verträge es, die medizinische Versorgung in Pflegeheimen zu verbessern. ...->

Bundestag beschließt Pflege­personal-Stärkungsgesetz

Bundestag beschließt Pflege­personal-Stärkungsgesetz

(12.11.18) Der Deutsche Bundestag hat am 9. November 2018 das Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (PpSG) verabschiedet. Laut Bundesministerium für Gesundheit soll mit dem Gesetz spürbare Verbesserungen im Alltag der Pflegekräfte durch eine bessere Personalausstattung und bessere Arbeitsbedingungen in der Kranken- und Altenpflege erreicht werden. ...->

FAQ-Katalog zur gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase

FAQ-Katalog zur gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase

(05.11.18) Der GKV-Spitzenverband und die Vereinbarungspartner auf Bundesebene haben einen Fragen-/Antworten-Katalog zur gesundheitlichen Versorgungplanung für die letzte Lebensphase bereitgestellt. Dieser bildet immer wiederkehrende Fragen ab und soll in der Praxis eine Orientierung sein. Das Dokument steht zum herunterladen bereit. ...->

"Pflege neu verhandeln" - Neue Broschüre zur Pflegebedürftigkeit

"Pflege neu verhandeln" - Neue Broschüre zur Pflegebedürftigkeit

Broschüre - Pfelge neu verhandeln - Cover

(05.11.18) Mit der Neudefinition des Pflegebedürftigkeitsbegriffes hat sich der Blick auf die pflegerischen Aufgaben grundlegend geändert. Jetzt liegt der Fokus auf dem, was der Pflegebedürftige noch kann und was durch entsprechende pflegerische Maßnahmen erhalten bleiben soll. Mit der neuen Broschüre will die AOK die Pflegeberater, Pflegeprofis und Betroffenefür die neue Situation und sich daraus ergebende Konsequenzen sensibilisieren. Eine Checkliste für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen dient dazu, sich mit der bisherigen Pflegesituation auseinanderzusetzen. ...->

Das Pflegetags-Programm ist online

Das Pflegetags-Programm ist online

(31.10.18) Das vorläufige Programm für den Deutschen Pflegetag 2019 ist online. In Workshops, Diskussionen und hochkarätigen Themen-Set deckt das Programm sowie die Fachausstellungen die gesamte Bandbreite der Pflege ab. Das Motto für das kommende Jahr lautet "Gepflegt in die Zukunft – JETZT". ...->

Quickcheck Pflegeberatungs-Richtlinien: E-Learning für Pflegeberater

Quickcheck Pflegeberatungs-Richtlinien: E-Learning für Pflegeberater

Quickcheck Pflegeberatungs-Richtlinien

(29.10.18) Der AOK-Bundesverband hat ein neues E-Learning-Tool zu den Pflegeberatungs-Richtlinien entwickelt. Das Programm hilft Pflegeberatern, sich auf Fragen der Versicherten und die tägliche Beratungspraxis vorzubereiten. Das Tool baut auf die geltenden Pflegeberatungs-Richtlinien auf, die einheitliche Maßstäbe für die Durchführung der Pflegeberatung vorgeben. Neben Fragen und entsprechenden Antworten gibt es in der "Wissensbasis Pflegeberatung" auch rechtliche und fachliche Hintergrundinformationen. Das Programm dauert etwa 20 Minuten. ...->

Spitzenverband zieht positive Bilanz für neue Wohnformen

Spitzenverband zieht positive Bilanz für neue Wohnformen

(16.10.18) Neue Wohnformen für pflegebedürftige Menschen können eine Alternative zur bislang regulären stationären und ambulanten Versorgung bieten. Sie berücksichtigen die Bedürfnisse dieser Menschen gezielter. Das hat der GKV-Spitzenverband jetzt in seiner Abschlussbilanz bekannt gegeben. ...->

"Pflegende brauchen ein eigenes Leben"

"Pflegende brauchen ein eigenes Leben"

(08.10.18) Die Angehörigenpflege kostet viel Zeit, Kraft und Mühe. Wie Menschen diese Aufgabe bewältigen, hat Sozialwissenschaftlerin Sigrid Leitner gemeinsam mit Kolleginnen aus Essen und Bielefeld untersucht. In einem jetzt veröffentlichten Interview in der aktuellen Ausgabe der G+G-digital empfiehlt Sie, Pflegende mit einem Casemanagement zu unterstützen. ...->

Gesundheitsförderung: neues Portal für Fachkräfte aus Kitas, Schulen und Kommunen

Gesundheitsförderung: neues Portal für Fachkräfte aus Kitas, Schulen und Kommunen

(04.10.18) Wie unterstützen die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bei Gesundheitsförderung und Prävention? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Antworten finden Fachkräfte aus Kitas, Schulen und Kommunen seit Kurzem auf dem Online-Portal des GKV-Bündnis für Gesundheit. Interessierte Akteure finden dort Praxishilfen und Informationen zum Engagement der gesetzlichen Krankenkassen für gesunde Lebenswelten. Zudem lassen sich dort aktuelle Entwicklungen aus dem GKV-Bündnis für Gesundheit verfolgen. ...->