QiSA – Messgerät für sinnvolle Qualitätsarbeit

Wollen Ärzte die Qualität ihrer Arbeit messen, benötigen sie dafür das ent- sprechende Werkzeug. Mit dem Qualitätsindikatorensystem QiSA wollen die AOK und das Göttinger AQUA-Institut niedergelassene Ärzte, Arztnetze und Medizinische Versorgungszentren darin unterstützen, ein klares Feedback zu ihrer Versorgungsleistung zu erlangen.

Um Rückenschmerz, Krebsfrüherkennung, hausärztliche Palliativversorgung, Bluthochdruck und Diabetes mellitus Typ 2 geht es in der zweiten Tranche der QiSA- Reihe*. "Mit QiSA wollen wir Ärztinnen und Ärzte darin unterstützen, die Qualität ihrer Versorgung zu reflektieren und systematisch daran zu arbeiten. Unsere Indikatoren bieten valide Koordinaten, wo eine Praxis im oft noch sehr nebligen Terrain der Versorgungsqualität wirklich steht", sagte Prof. Dr. Joachim Szecsenyi, Geschäftsführer des Instituts für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen (AQUA), bei der Vorstellung der neuen QiSA-Bände Ende Oktober 2010.

Dr. Gerhard Schillinger, Leiter des Stabsbereichs Medizin im AOK-Bundesverband, beschreibt die Anwendungsmöglichkeiten des Systems so: "Qualitätsindikatoren können sowohl der internen als auch der externen Qualitätstransparenz dienen. Bei der internen Transparenz werden die Ergebnisse den Ärzten selbst offengelegt – z.B. für die Arbeit innerhalb eines Qualitätszirkels. Bei der externen Qualitätstransparenz geht es um die öffentlich zugängliche Darstellung der gemessenen Qualitätsindikatoren; hierfür ist aber eine angemessene Risikoadjustierung nötig."

QiSA war erstmals im Sommer 2009 mit fünf Bänden präsentiert worden. Mit der Erweiterung bietet das System nun über 100 Qualitätsindikatoren in insgesamt zehn Feldern der ambulanten ärztlichen Versorgung. In seiner eigenen Form als Indikatorensystem bildet QiSA nach Angaben Szecsenyis Versorgungsqualität weitaus besser ab als reine Indikatorensammlungen. So beginnt jeder QiSA-Band mit einem evidenzbasierten Qualitätskonzept, aus dem ein Set an Indikatoren abgeleitet wird. Jeder einzelne Indikator ist in einheitlicher Systematik dargestellt und begründet. Die Autoren haben für jeden Band die wissenschaftlichen Daten recherchiert, verständlich dargestellt und daraus eine stimmige Auswahl prägnanter Qualitätsindikatoren abgeleitet und begründet.

* "QISA – das Qualitätsindikatorensystem für die ambulante Versorgung" ist nicht identisch und steht in keinem geschäftlichen Zusammenhang mit der eingetragenen Wortmarke QisA®, die insbesondere für das "Qualitätsmanagement in sächsischen Arztpraxen" geschützt ist.

 

prodialog 11/10