Neue Förderbekanntmachungen beim Innovationsfonds

(20.12.19) Der Innovationsausschuss hat vier neue Förderbekanntmachungen veröffentlicht, je zwei im Bereich der Versorgungsforschung und der neuen Versorgungsformen. Für beide Förderbereiche hat der Ausschuss Förderschwerpunkte festgelegt; daneben können sich Interessenten in beiden Bereichen auch jeweils auf eine themenoffene Ausschreibung bewerben. Die Frist endet für die Förderung neuer Versorgungsformen am 28. April  2020 (12 Uhr). Anträge im Bereich Versorgungsforschung nimmt der Projektträger bis zum 31. März 2020 (12 Uhr) entgegen.

Schwerpunkte für die Förderung neuer Versorgungsformen:

  • Altersmedizin – Neue Wege und Strukturen für die Versorgung der Zukunft
  • Innovative Ansätze der Kooperation zwischen den Versorgungsebenen für strukturschwache Regionen
  • Digitale Transformation – Lösungen zur Weiterentwicklung der Versorgung
  • Innovative Präventionsansätze für Menschen mit Behinderung

Schwerpunkte für die Förderung im Bereich der Versorgungsforschung:

  • Weiterentwicklung der Versorgung in wesentlichen nicht-ärztlichen Versorgungssettings
  • Möglichkeiten der Qualitätssicherung digitaler Versorgungsangebote
  • Veränderungen der Versorgungspraxis infolge digitaler Angebote
  • Perspektiven und Potenziale des Einsatzes Künstlicher Intelligenz (KI) in der Versorgung
  • Versorgungsforschung zu Leitlinien

Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) fördert mit dem Innovationsfonds neue Versorgungsformen und versorgungsbezogene Forschungsprojekte, die über die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehen.

Mehr Informationen zu Hintergrund und Verfahren