Bundeskabinett beruft neue Patientenbeauftragte

Claudia Schmidtke Patientenbeauftragte

(17.01.19) Die CDU-Bundestagsabgeordnete Claudia Schmidtke wird neue Patientenbeauftragte der Bundesregierung. Das Kabinett berief die 52-jährige Medizinerin aus Schleswig-Holstein als Nachfolgerin von Ralf Brauksiepe. Er hatte sein Amt sowie sein Bundestagsmandat Anfang November 2018 niedergelegt und ist in die Immobilienwirtschaft gewechselt.

Schmidtke ist Herzchirurgin und wurde im Herbst 2017 erstmals in den Bundestag gewählt. Vor ihrer politischen Tätigkeit arbeitete als leitende Oberärztin und stellvertretende Chefärztin am Herzzentrum Bad Segeberg.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) versicherte, mit Schmidtke erhielten die Patienten eine starke Stimme. "Denn als profilierte Ärztin kennt sie die Nöte von Patienten." Schmidtke versicherte, sie werde sich dafür einsetzen, die Belange der Patienten bei allen politischen Maßnahmen in den Mittelpunkt zu stellen.

Zur Pressemitteilung des Bundesgesundheitsministeriums