Familiencoach Depression beim Patientenkongress

Familiencoach Depression beim Patientenkongress

(17.09.19) Am 21. und 22. September findet in Leipzig der 5. Deutsche Patientenkongress Depression statt. Er wird alle zwei Jahre von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe gemeinsam mit der Deutschen DepressionsLiga für Betroffene und Angehörige veranstaltet. ...->

Homeoffice: Zufriedenheit steigt, psychische Belastung auch

Homeoffice: Zufriedenheit steigt, psychische Belastung auch

Fehlzeiten-Report 2019

(17.09.19) Laut einer Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) für den Fehlzeiten-Report 2019 hat Homeoffice viele Vorteile für die Beschäftigten. So können sie ihre Arbeit selbstständiger planen und konzentrierter arbeiten. Gleichzeitig steigt bei diesen Beschäftigten aber die psychische Belastung. Beispielsweise fühlten sich 73,4 Prozent der Befragten mit Homeoffice in den letzten vier Wochen erschöpft, bei Beschäftigten, die ausschließlich im Büro arbeiteten, waren es nur 66 Prozent. ...->

17. September: Tag der Patientensicherheit

17. September: Tag der Patientensicherheit

(16.09.19) "Sicherheitskultur auf allen Ebenen" ist das Schwerpunktthema des diesjährigen Patientensicherheitstages. Dabei geht es darum, immer neue Verbesserungspotentiale zu erkennen und zu nutzen. Veranstalter in Deutschland ist das Aktionsbündnis Patientensicherheit. ...->

Entlassungsmanagement: Expertenstandard aktualisiert

Entlassungsmanagement: Expertenstandard aktualisiert

(12.09.19) Der Expertenstandard "Entlassungsmanagement in der Pflege" liegt in einer neuen Fassung vor. Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) hat das Dokument zum zweiten Mal aktualisiert. Die überarbeitete Version orientiere sich an den internationalen Entwicklungen und wurde an den aktuellen Wissensstand angepasst. So habe sich laut DNQP an der inhaltlichen Ausrichtung nichts geändert. Die entsprechenden Kommentierungen der Standardkriterien seien erweitert und präzisiert worden. ...->

Drei Viertel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt

Drei Viertel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt

(09.09.19) Rund 3,41 Millionen Menschen waren Ende 2017 in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Rund 2,59 Millionen von Ihnen (76 Prozent) wurden zum Stichtag zu Hause versorgt. Die Zahlen hat das Statistische Bundesamt (Destatis) jetzt veröffentlicht. ...->

Innovationsfonds: Liste neuer Förderprojekte veröffentlicht

Innovationsfonds: Liste neuer Förderprojekte veröffentlicht

(06.09.19) Der Gemeinsame Bundesausschuss hat eine Liste der neuen Projekte im Bereich der Versorgungsforschung veröffentlicht, die künftig durch den Innovationsfonds gefördert werden. Die Auswahl geht auf die Ausschreibung im Herbst 2018 zurück. ...->

Rahmenlehr- und Rahmenausbildungspläne für neue Pflegeausbildung veröffentlicht

Rahmenlehr- und Rahmenausbildungspläne für neue Pflegeausbildung veröffentlicht

(28.08.19) Die Rahmenlehr- und Rahmenausbildungspläne für die ab 2020 geltende neue Pflegeausbildung stehen ab sofort zur Verfügung. Das hat das Bundesministerium für Gesundheit mitgeteilt. Die entsprechenden Unterlagen können beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) abgerufen werden. ...->

G-BA will Wundbehandlung in häuslicher Krankenpflege stärken

G-BA will Wundbehandlung in häuslicher Krankenpflege stärken

(23.08.19) Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Anpassung der Häusliche Krankenpflege-Richtlinie (HKP-RL) beschlossen. Ziel ist es, das Versorgungsangebot für Patienten mit chronischen und schwer heilenden Wunden zu verbessern. ...->

Neuer Maßstab für die Pflegequalität

Neuer Maßstab für die Pflegequalität

Logo G+G digital

(07.08.19) Ab November 2019 wird die Qualitätsbewertung von stationären Pflegeeinrichtungen auf ein neues System umgestellt. Experten des Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) stellen in der aktuellen G+G-Digital die Veränderungen vor. ...->

Minister-Trio wertet Pflegejob auf

Minister-Trio wertet Pflegejob auf

Logo G+G digital

(17.07.19) Gut 180 Seiten umfassen die Ergebnisse der Konzertierten Aktion Pflege (KAP). Sie sind damit umfangreicher als der Koalitionsvertrag von Union und SPD. Im Kern geht es um höhere Löhne und mehr Personal. Mit dem Abschluss der Beratungen geht es laut Gesundheitsminister Jens Spahn nun in die Umsetzung, man wolle nicht nur etwas aufschreiben. "Wir bleiben jetzt auch dran", versprach er. ...->

Pflege-Report 2019: Bedarf an Pflegekräften steigt weiter

Pflege-Report 2019: Bedarf an Pflegekräften steigt weiter

Pflege-Report 2019 - Cover - kh

(08.07.19) 2030 wird der Bedarf an Pflegekräften um fast ein Viertel über dem heutigen Stand liegen. Das zeigt eine Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) im Pflege-Report 2019. Demnach werden 2030 knapp 720.000 Vollzeitstellen in der Pflege benötigt, das sind fast 130.000 mehr als heute. 2050 wird der Bedarf auf eine Million Vollzeitstellen steigen. Trotz der Konzertierten Aktion Pflege seien "noch viele Herausforderungen zu bewältigen", so Dr. Antje Schwinger, Leiterin des Forschungsbereichs Pflege im WIdO und Mitherausgeberin des Pflege-Reports. ...->

Pflegepersonaluntergrenzen: Mehr Informationen zur Umsetzung

Pflegepersonaluntergrenzen: Mehr Informationen zur Umsetzung

(08.07.19) Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat die Liste häufiger Fragen (FAQs) zur Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung erweitert. Die Liste enthält Informationen zu Ablauf, Art und Umfang der Datenlieferungen für Krankenhäuser. ...->

"Was hab' ich?" erhält Berliner Gesundheitspreis 2019

"Was hab' ich?" erhält Berliner Gesundheitspreis 2019

BGP 2019 - Plakat

(27.06.19) Für die Software-gesteuerte Erstellung leicht verständlicher Patientenbriefe ist das Team von "Was hab' ich?" mit dem Berliner Gesundheitspreis 2019 ausgezeichnet worden. Den Preis überreichte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Mittwoch (26. Juni). Das Schulprojekt "ScienceKids" erzielte den zweiten Platz, den dritten Platz belegte die Patientenuniversität der Medizinischen Hochschule Hannover. Der Berliner Gesundheitspreis wird gemeinsam von der Ärztekammer Berlin, der AOK Nordost und dem AOK-Bundesverband vergeben. Der Wettbewerb 2019 stand unter dem Motto "Gesundheit lässt sich lernen". ...->

"Gesetz für bessere Löhne in der Pflege" ist auf dem Weg

"Gesetz für bessere Löhne in der Pflege" ist auf dem Weg

(24.06.19) Das Bundeskabinett hat den Regierungsentwurf zum geplanten Gesetz für bessere Löhne in der Pflege (Pflegelöhneverbesserungsgesetz) auf den parlamentarischen Weg gebracht. Das Gesetz gehört zu den Maßnahmen, die unter Beteiligung der Ministerien für Arbeit, Gesundheit und Familie im Rahmen der "Konzertierten Aktion Pflege KAP" vereinbart wurden. ...->

Auch Honorarpfleger sind nicht selbstständig

Auch Honorarpfleger sind nicht selbstständig

(14.06.19) Altenpflegeheime müssen auch für Mitarbeiter auf Honorarbasis Sozialversicherungsbeiträge abführen. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) jetzt entschieden. Die Kasseler Richter urteilten, dass es sich bei Honorarpflegekräften im Regelfall um abhängige Beschäftigte und nicht um Selbstständige handelt. Zwar arbeiteten Krankenpfleger weitgehend eigenverantwortlich. "Daraus kann nicht aber nicht und ohne weiteres auf eine selbstständige Tätigkeit geschlossen werden", sagte BSG-Präsident Rainer Schlegel. ...->