Schulungen

Im Rahmen des DMP Koronare Herzkrankheit sind Schulungen der Leistungserbringer und Patienten vorgesehen.

Schulungen für Versicherte

Patienten mit Koronarer Herzkrankheit sollen über das Disease-Management-Programm Zugang zu strukturierten, evaluierten, zielgruppenspezifischen und publizierten Schulungs- und Behandlungsprogrammen erhalten.
Dabei ist der Schulungsstand der Patienten zu berücksichtigen.

Darüber hinaus erhalten die Patienten Informationen zu Risiko reduzierenden Lifestyle-Veränderungen (regelmäßige körperliche Aktivität, fettarme Ernährung – Mittelmeerkost, Raucherentwöhnung) und werden bei diesen Veränderungen durch spezifische (Beratungs-) Angebote unterstützt (Herzsportgruppen, Ernährungsberatung etc.).

Schulungsprogramme, die diese Anforderungen erfüllen, müssen vom Bundesversicherungsamt zugelassen werden, bevor sie im Rahmen des strukturierten Behandlungsprogramms angeboten werden können.

Folgende Schulungsprogramme sind vom Bundesversicherungsamt für das DMP KHK zugelassen worden:

 

Patienten mit KHK und Hypertonie:

Behandlungs- und Schulungsprogramm für Patienten mit Hypertonie
Kontakt und Infos über Schulungsprogramme (Curricula, Schulungsmaterialien, Kosten) und über Qualifikationsmaßnahmen für das ärztliche und nichtärztliche Personal:
www.patientenschulungsprogramme.de
Bettina Krause
Zentralinstitut – Projektbüro für Schulungsprogramme
Höninger Weg 115
50969 Köln
Tel.: 0221 - 4005 101
Fax: 0221 - 4005 106


Hypertonie-Behandlungs- und Schulungsprogramm (HBSP)
Kontakt und Infos:
Prof. Dr. med. Peter T. Sawicki
St. Franziskus Hospital Köln
Innere Abteilung
Schönsteinstr.63
50825 Köln
Tel.: 0221 - 5 591 1101
Fax: 0221 - 5 591 1103
E-Mail-Kontakt

 

Patienten mit KHK und oraler Gerinnungshemmung

Schulungs- und Behandlungsprogramm für Patienten mit oraler Gerinnungshemmung (SPOG)
Kontakt und Infos:
Deutscher Ärzte-Verlag
Versandbuchhandlung, Kundenbetreuung
Tel.: 02234 7011-323
Fax: 02234 7011-476
Deutscher Ärzte-Verlag

 

Für Typ 2-Diabetiker

Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ 2-Diabetiker, die nicht Insulin spritzen
Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ 2-Diabetiker, die Insulin spritzen
Behandlungs- und Schulungsprogramm für Typ 2-Diabetiker, die Normalinsulin spritzen
Behandlungs- und Schulungsprogramm für Patienten mit intensivierter Insulintherapie
Kontakt und Infos über Schulungsprogramme (Curricula, Schulungsmaterialien, Kosten) und über Qualifikationsmaßnahmen für das ärztliche und nichtärztliche Personal:
www.patientenschulungsprogramme.de
Bettina Krause
Zentralinstitut – Projektbüro für Schulungsprogramme
Höninger Weg 115
50969 Köln
Tel.: 0221 - 4005 101
Fax: 0221 - 4005 106


MEDIAS 2-Mehr Diabetes Selbstmanagement für Typ 2-Diabetiker
Kontakt und Infos :
www.medias2.de
MEDIAS 2-Büro
Diabetes Akademie Bad Mergentheim e.V.
Theodor-Klotzbücher-Str.12
97980 Bad Mergentheim
Tel.: 07931 - 594 170
Fax: 07931 - 594 89 170
E-Mail-Kontakt

 

Welches der vorgenannten Schulungs- und Behandlungsprogramme in Ihrem Land durchgeführt wird, können Sie bei Ihrer KV oder bei uns erfragen.

Durchführung der Patientenschulung im Behandlungsprogramm

In der eigenen Praxis:
Um die Schulungen durchführen und abrechnen zu können, müssen Sie und Ihre Praxismitarbeiter vorher erfolgreich an der jeweiligen Fortbildung zum Schulungs- und Behandlungsprogramm teilnehmen. Informationen zu dieser Fortbildung finden Sie unter der jeweils angegebenen Kontaktadresse und bei Ihrer kassenärztlichen Vereinigung.

Außerhalb der eigenen Praxis:
Falls Sie die Schulungen nicht selbst durchführen möchten, können Sie Ihre Patienten an einen anderen Leistungserbringer überweisen bzw. die Schulungen in Kooperation mit anderen Kollegen anbieten.