Gesamtvertrag Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie

Der Gesamtvertrag regelt

  • die Voraussetzungen, nach denen selbständige Stimm-, Sprech- und Sprachtherapeuten die Berechtigung zur Behandlung von Anspruchsberechtigten der Krankenkassen erteilt werden kann.
  • Art und Umfang der Leistungen
  • Rechte und Pflichten der Beteiligten (Partner des Gesamtvertrages sowie Stimm-, Sprech- und Sprachtherapeuten nach § 3 Abs. 3) sowie die Folgen bei Vertragsverstößen
     

Vertrag gemäß § 125 Abs. 2 SGB V über die Erbringung von Leistungen der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie
in Kraft seit dem 01.06.11

Änderungsvereinbarung zum Vertrag
in Kraft seit dem 01.02.18

Anlage 1
Anerkenntniserklärung

Anlage 2
Leistungsbeschreibung

Anlage 3
Vergütungsvereinbarung ab 01.04.17
Historie Vergütung

Vergütungsübersicht ab 01.04.2017
Vergütung von Leistungen der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie in Berlin

Kurzpreisliste 100%
für Behandlungen ab 01.02.2018

Kurzpreisliste 90%
für Behandlungen ab 01.02.2018

Die ab 1. Februar 2018 geltenden Vergütungssätze können für alle Behandlungen ab dem 1. Februar 2018 abgerechnet werden.

Anlage 4
Modalitäten der Abrechnung