Budgetvereinbarung Eurotransplant

Der GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und die Bundesärztekammer schließen mit Eurotransplant jährlich eine Finanzierungsvereinbarung, die sich aus einem Basisbudget und einem länderspezifischen Budget zusammensetzt. Bei Aufnahme eines Patienten auf die Warteliste rechnet Eurotransplant eine Registrierungspauschale als Abschlag auf das Budget ab. Die Rechnung geht an die Krankenkasse des Patienten.

Budgetvereinbarung Eurotransplant 2016

Budgetvereinbarung Eurotransplanta 2015

Budgetvereinbarung Eurotransplant 2014

Budgetvereinbarung Eurotransplant 2013

Nachtragsvereinbarung Eurotransplant 2013

Zurück zu Finanzierung der Transplantationsmedizin