Mehr Hebammen in Krankenhäusern tätig

Bild Hebamme

(27.04.18) 11.077 Hebammen und Entbindungspfleger leisteten im Jahr 2016 Geburtshilfe in deutschen Krankenhäusern - 1,4 Prozent mehr als 2015. Das hat das Statistische Bundesamt (Destatis) jetzt mitgeteilt. Im Jahr 2016 haben insgesamt 9.301 fest angestellte Hebammen und Entbindungspfleger in der Geburtshilfe gearbeitet. 2015 waren es 9.081 fest angestellte Kräfte. Das ist eine Steigerung zum Vorjahr von 2,4 Prozent.

Laut Destatis waren 2016 exakt 1.838 Belegkräfte in den Krankenhäusern tätig. Das sind bundesweit 16 Prozent der gesamten Kräfte. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern: Während in Hamburg nur 2,6 Prozent der Geburtshelfer Belegkräfte sind, liegt der Anteil in bayerischen Krankenhäusern bei 51,1 Prozent.

Weiterführende Information: