Patientensicherheit

Risikomanagement- und Fehlermeldesysteme
In vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Praxen sowie in Krankenhäusern gelten künftig neue Vorgaben zum Aufbau von Risikomanagement- und Fehlermeldesystemen. Das hat jetzt der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) beschlossen. Damit erfüllt er fristgerecht einen Auftrag aus dem im Februar 2013 in Kraft getretenen Patientenrechtegesetz.

Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland
Das Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland (KH-CIRS-Netz) ist ein Berichtssystem, mit dem Ärzte und Pfleger Fehler und Beinaheschäden im Klinikalltag anonym melden können, ohne gleich persönlich am Pranger stehen zu müssen. In Deutschland gibt es ein solches zentrales Fehlerberichtssystemen für Krankenhäuser seit 2010. Die Betreiber von KH-CIRS-Netz sind das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), das Aktionsbündnis Patientensicherheit, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der Deutsche Pflegerat.

Aktion Saubere Hände
Seit 2008 läuft in Deutschland die nationale Kampagne "Aktion Saubere Hände". Ziel der Aktion ist es, die Compliance bei der Händehygiene zu verbessern. Etwa 1.300 Kliniken, ambulante Einrichtungen und Pflegeheime nehmen inzwischen daran teil. Die deutsche Initiative zur Verbesserung der Händehygiene ist europaweit eine der größten und wurde als einzige von der Weltgesundheitsorganisation ausgezeichnet.

Krankenhaus-Report 2014: Wege zu mehr Patientensicherheit

Mit der Routine wächst der Behandlungserfolg. "Wenn eine Klinik einen Eingriff besonders häufig durchführt, sind die Ergebnisse auch besser“, sagte der Mitherausgeber des neuen Krankenhaus-Reports Jürgen Klauber bei der Vorstellung der Studie in Berlin. Laut Studie verursachen Behandlungsfehler in Deutschlands Krankenhäusern jährlich in rund 190.000 Fällen gesundheitliche Schäden bei Patienten. Die Experten riefen unter anderem zu mehr Spezialisierung auf.

Für eine offene Fehlerkultur
Auch die AOK setzt sich für mehr Patientensicherheit durch einen offenen Umgang mit Fehlern ein. Bereits 2005 finanzierte der AOK-Bundesverband ein Verbundprojekt mit zwölf Kinderkliniken in Bremen, Hamburg, Hannover und Kiel, bei dem der Einsatz von CIRS und klinischem Risiko-Management erprobt wurde. Außerdem hat der AOK-Bundesverband zwei Publikationen veröffentlicht: "Aus Fehlern lernen" und "Fehler als Chance", in denen Mediziner und Pflegekräfte offen über Fehler sprechen.