DMP-Leitfäden für Ärzte und Praxisteams

DMP erfolgreich umsetzen: Diabetes mellitus Typ 2 und Koronare Herzkrankheit

DMP-Leitfaden DM2 und KHK 2017 - Titel

Die Inhalte des Leitfadens "DMP erfolgreich umsetzen" orientieren sich an den Qualitätszielen des Disease-Management-Programms (DMP) Diabetes mellitus Typ 2 und des DMP Koronare Herzkrankheit. Welche Untersuchungen sollen wie oft stattfinden? Welche Medikamente sind die wirksamsten? Und wie sieht die bestmögliche Behandlungsstrategie aus? Auf diese Fragen gibt der Leitfaden Antworten - ganz praktisch und leicht verständlich. Er richtet sich in erster Linie an die Mitglieder von Praxisteams, die in vielen Praxen DMP-Aufgaben übernehmen.

DMP erfolgreich umsetzen: Diabetes mellitus Typ 2 und Koronare Herzkrankheit
Stand: 2017

 

DMP erfolgreich umsetzen: Asthma bronchiale und COPD

Praxisleitfaden Asthma/COPD - Titel

Welche Untersuchungen und Überweisungen sind in den Disease-Management-Programmen (DMP) für Patienten mit Asthma und chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) vorgesehen? Was ist bei der Therapie mit inhalativen Medikamenten zu beachten? Und wie kann das Selbstmanagement der Patienten gefördert werden? Auf diese und weitere Fragen gibt der Leitfaden "DMP erfolgreich umsetzen" praktische und leicht verständliche Antworten. Die Inhalte orientieren sich an den Qualitätszielen der beiden DMP. Die Broschüre richtet sich in erster Linie an die Mitglieder von Praxisteams, die in vielen Praxen DMP-Aufgaben übernehmen.

DMP erfolgreich umsetzen: Asthma bronchiale und COPD
Stand: 2017

 

DMP im Praxisalltag

Logo für DMP im Praxisalltag

Der Leitfaden "DMP im Praxisalltag" richtet sich an Ärzte und Praxisteams. Die 30-seitige Broschüre behandelt ganz praktische Fragen rund um die Einschreibung der Patienten und die Dokumentation ihrer Daten im Rahmen der Disease-Management-Programme (DMP). Daneben geht es aber auch um die medizinischen Inhalte der DMP - also um die notwendigen Checks und Untersuchungen sowie um die Überweisung an Spezialisten. Themen, die sich in den regionalen DMP-Evaluationsberichten als "Knackpunkte" erwiesen haben, werden in der Broschüre vertieft. Darüber hinaus enthält der Leitfaden Anregungen, wie die Betreuung chronisch Kranker in den DMP effizienter organisiert werden kann - zum Beispiel durch eine stärkere Einbindung des Praxisteams.

DMP im Praxisalltag
Stand: 2017

 

Regionaler Beileger

Die regionalen Beileger zum DMP-Leitfaden informieren über die wichtigsten Adressen und Ansprechpartner in Rheinland-Pfalz. Zudem gibt er einen schnellen Überblick zu den regional geltenden Regelungen und Fristen für die Übermittlung der DMP-Dokumentationsdaten.  

DMP: Das Wichtigste auf einen Blick