Evaluationsbericht zum DMP Diabetes Typ 2 veröffentlicht

(19.12.17) Die gesetzlichen Krankenkassen haben erstmals einen bundesweiten und kassenübergreifenden Evaluationsbericht zu den Disease-Management-Programmen für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 veröffentlicht. Basis für den Bericht sind Anforderungen, die der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) 2014 beschlossen hat.

Im Mittelpunkt der DMP-Evaluation steht der Nutzen der Programme für die Patienten. Er wird anhand von krankheitsspezifischen und indikationsübergreifenden Parametern gemessen. Die Erkenntnisse aus der Evaluation sollen den GBA bei der Weiterentwicklung der Behandlungsprogramme unterstützen.

Bereits zum 30. Juni 2016 waren entsprechende Evaluationsberichte zu den Disease-Management-Programmen für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Koronarer Herzkrankheit (KHK) veröffentlicht worden.  Sie haben die bisherigen Berichte abgelöst, die kassen- und regionalspezifisch gestaltet waren. Berichte zu den DMP-Indikationen Brustkrebs, COPD und Asthma folgen schrittweise in den nächsten drei Jahren.

Zum neuen DMP-Evaluationsbericht Diabetes mellitus Typ 2