DMP Diabetes mellitus Typ 2

Arztbesuch Diabetes Typ 2

Als Diabetes mellitus Typ 2 wird die Form des Diabetes bezeichnet, der durch relativen Insulinmangel aufgrund einer Störung der Insulinsekretion entsteht und in der Regel mit einer Insulinresistenz einhergeht. Der Verbesserung der Versorgung von Patienten mit diesem Typ 2-Diabetes wird ein hoher Stellenwert beigemessen.

Der Diabetes mellitus und die damit im Zusammenhang stehenden Stoffwechselstörungen stellen angesichts ihrer Häufigkeit Volkskrankheiten dar, die zu einer empfindlichen Reduzierung der Leistungsfähigkeit und Lebenserwartung der Erkrankten führen können.

Epidemiologische Untersuchungen zur Prognose des Diabetes mellitus Typ 2 zeigen, dass durch eine adäquate Betreuung und kompetenten Umgang der Patienten mit der Erkrankung der Gesundheitszustand, die Lebensqualität und die diabetesbedingten Folgeerkrankungen positiv beeinflusst werden können.

Durch eine frühzeitige Diagnostik im Rahmen einer optimalen Koordination und Einbindung verschiedener Versorgungssektoren, eine qualifizierte Schulung und Betreuung der Patienten sowie eine individualisierte Therapie kann die Lebensqualität der Patienten deutlich erhöht und die Behandlungskosten reduziert werden.

Das Disease-Management-Programm für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 in Rheinland-Pfalz wird zwischen der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse und Ärzten in Rheinland-Pfalz vereinbart.