25.09.14

E-Book unterstützt bei der Pflege von Demenzkranken

E-Book unterstützt bei der Pflege von Demenzkranken

Wie kann man Demenzkranke pflegen, ohne sich selbst zu überfordern? Tipps gibt das E-Book "Und wer fragt nach mir? Selbstmanagement in der Versorgung von Menschen mit Demenz". Das Dialog- und Transferzentrum Demenz (DZD) der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke hat den Ratgeber herausgegeben, der kostenfrei zum Herunterladen bereitsteht.

Methoden des Selbstmanagements

In dem etwa 100 Seiten umfassenden Buch geht Autor Marcus Klug der Frage nach, welche Methoden des Selbstmanagements bei der Pflege von Menschen mit Demenz hilfreich sind. Er stützt sich dabei auf Erkenntnisse aus Management, Psychologie, Hirnforschung und Verhaltensökonomie. 

Autor schildert vier Biographien

Im ersten Teil des Buches schildert der Autor anhand von vier Menschen, die in ihrem Leben besondere Herausforderungen gemeistert haben, persönliche Wertevorstellungen und Gewohnheiten. Im zweiten Teil beschreibt Klug Techniken und Methoden des Selbstmanagements, die Pflegende bei der Versorgung von Demenzkranken anwenden können. Das frei erhältliche E-Book enthält außerdem weiterführende Links, Materialien zum Selbstmanagement, Literaturtipps sowie ein Video-Experteninterview.

Das E-Book können Sie auf den Seiten des DZD herunterladen.