Impfempfehlungen zu Hepatitis und Tetanus aktualisiert

Impfempfehlungen zu Hepatitis und Tetanus aktualisiert

(20.10.17) Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) hat neue Empfehlungen veröffentlicht. Änderungen gibt es bei den Schutzimpfungen gegen Hepatitis A und B, Tetanus und Influenza. ...->

Deutscher MFA-Tag & ZFA-Tag am 11. November

Deutscher MFA-Tag & ZFA-Tag am 11. November

(18.10.17) Praxisorganisation, Qualitätsmanagement, Kommunikation, Medizinwissen, Abrechnung und Selbstmanagement – das sind die Schwerpunkte des Deutschen MFA-Tages und ZFA-Tages am 11. November 2017 in München, zu dem Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte sowie Praxismanagerinnen eingeladen sind. Veranstaltet wird der Kongress vom Fachverlag PKV Informationszentrum. ...->

Gesundheitskiosk: Neues Beratungsangebot in Hamburg-Billstedt

Gesundheitskiosk: Neues Beratungsangebot in Hamburg-Billstedt

(16.10.17) Einfach, kompetent und schnell soll sich der Zugang zum Gesundheitswesen für die Einwohner der Hamburger Stadtteile Billstedt und Horn künftig gestalten. Möglich macht es der erste Gesundheitskiosk Deutschlands, der kürzlich eröffnet wurde. Das neue niedrigschwellige Angebot nach internationalem Vorbild ist Teil eines Gesundheitsnetzwerks, das die "Gesundheit für Billstedt/Horn UG" mit ihrem Hauptgesellschafter, dem Ärztenetz Billstedt-Horn, und die AOK Rheinland/Hamburg in den Stadtteilen Billstedt und Horn gemeinsam mit Partnern aus der Region aufbauen. ...->

Brustkrebs: Längere Teilnahme am Programm möglich

Brustkrebs: Längere Teilnahme am Programm möglich

(16.10.17) Die maximale Teilnahmedauer für Patientinnen im Disease-Management-Programm Brustkrebs wird seit Oktober 2017 von fünfeinhalb Jahren auf zehn Jahre verlängert. Hintergrund sind neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Sie zeigen, wie bedeutsam eine umfassende Betreuung während der Zeit der Nachsorge für Patientinnen mit Brustkrebs ist. Diesen Erkenntnissen wird mit der verlängerten Teilnahmedauer im Behandlungsprogramm Rechnung getragen. ...->

Elektronische Gesundheitskarten der ersten Generation verlieren ihre Gültigkeit

Elektronische Gesundheitskarten der ersten Generation verlieren ihre Gültigkeit

(12.10.17) Elektronische Gesundheitskarten (eGK) der ersten Generation, sogenannte G1-Karten können seit 1. Oktober 2017 nicht mehr in das Praxisverwaltungssystem eingelesen werden. Weiterhin gültig sind Karten der Generationen G1plus und G2. ...->

Mit einer Impfung vor Grippe schützen

Mit einer Impfung vor Grippe schützen

(09.10.17) Die Monate Oktober und November sind die beste Zeit für die Grippeschutzimpfung. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt über 60-Jährigen, chronisch Kranken und Schwangeren, sich gegen Grippe (Influenza) impfen zu lassen. Auch Medizinischen Fachangestellten, Ärzten und Pflegekräften wird die Impfung empfohlen. Die AOK Rheinland/Hamburg bietet kostenfreie Impftermine an. ...->

Kurzfilme informieren über Diabetes

Kurzfilme informieren über Diabetes

(27.09.17) In Deutschland leiden etwa 7,2 Prozent der Erwachsenen im Alter von 18 bis 79 Jahren an Diabetes mellitus. 90 bis 95 Prozent sind an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt. Um über die Stoffwechselerkrankung aufzuklären, hat das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) 16 Erklärfilme entwickelt, die das Bundesgesundheitsministerium finanziell gefördert hat. ...->

Tag der Zahngesundheit: Milchzähne besser pflegen

Tag der Zahngesundheit: Milchzähne besser pflegen

(25.09.17) Etwa 15 Prozent der Kinder bis zum Alter von drei Jahren in Deutschland sind von Karies betroffen - darauf weist Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, hin. Ursachen sind, dass viele Kinder zu viel zucker- und säurehaltige Getränke zu sich nehmen und dass im frühen Kindesalter zu wenig auf eine ausreichende Mundhygiene geachtet wird. Um ein stärkeres Bewusstsein für die Bedeutung der Milchzähne zu schaffen, steht der Tag der Zahngesundheit am 25. September 2017 unter dem Motto "Gesund beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne". ...->

Mehr Patienten nehmen an einem Disease-Management-Programm teil

Mehr Patienten nehmen an einem Disease-Management-Programm teil

(22.09.17) Die Zahl der Teilnehmer an strukturierten Behandlungsprogrammen für chronisch kranke Menschen, den DMP, ist im vergangenen Jahr gestiegen. Das geht aus dem Tätigkeitsbericht des Bundesversicherungsamtes für 2016 hervor. Demnach nahmen 7,94 Millionen Menschen an einem oder mehreren DMP teil - das waren 215.000 mehr als im Jahr zuvor. ...->

Fehlzeiten-Report: Lebenskrisen beeinflussen auch den Job

Fehlzeiten-Report: Lebenskrisen beeinflussen auch den Job

(21.09.17) Eine schwere Krankheit oder der Tod eines nahen Angehörigen - eine Krise beeinflusst die Berufstätigkeit der betroffenen Menschen erheblich. So fühlt sich jeder zweite Betroffene in seiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt oder geht krank zur Arbeit, wie das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) in einer repräsentativen Befragung von 2.000 Beschäftigten herausgefunden hat. ...->

Chronische Herzinsuffizienz: Leitlinie wurde überarbeitet

Chronische Herzinsuffizienz: Leitlinie wurde überarbeitet

(18.09.17) Chronische Herzinsuffizienz ist eine der häufigsten Krankheiten in Deutschland. Sie ist für die meisten Krankenhauseinweisungen verantwortlich und eine der häufigsten Todesursachen. Die Nationale VersorgungsLeitlinie "Chronische Herzinsuffizienz" ist kürzlich überarbeitet worden und steht zum Herunterladen zur Verfügung. ...->

Was sich im DMP COPD ändert

Was sich im DMP COPD ändert

(14.09.17) Was ändert sich im Disease-Management-Programm (DMP) für Patienten mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD)? In einer "Arzt-Info" fasst die AOK die wichtigsten Neuerungen zusammen. Praxisteams in DMP-Praxen sollten die neuen Inhalte ab 1. Januar 2018 umsetzen. ...->

Ab 1. Oktober gilt neuer Vordruck für die häusliche Krankenpflege

Ab 1. Oktober gilt neuer Vordruck für die häusliche Krankenpflege

(13.09.17) Der Vordruck zur Verordnung häuslicher Krankenpflege wurde überarbeitet, ab 1. Oktober gibt es ein neues Formular. Alte Vordrucke verlieren dann ihre Gültigkeit. ...->

Medizinische Fachangestellte bekommen mehr Geld

Medizinische Fachangestellte bekommen mehr Geld

(07.09.17) Die Gehälter der Medizinischen Fachangestellten steigen rückwirkend zum 1. April 2017 um 2,6 Prozent. Ab 1. April 2018 werden sie um weitere 2,2 Prozent angehoben. Das sieht nach Angaben des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. der neue Gehaltstarifvertrag vor. Auch die Auszubildenden erhalten mehr Geld. ...->

DMP-Leitfäden aktualisiert

DMP-Leitfäden aktualisiert

(05.09.17) Die AOK hat den Leitfaden für Praxisteams zur erfolgreichen Umsetzung der Disease-Management-Programme (DMP) für Typ-2-Diabetiker und Patienten mit Koronarer Herzkrankheit (KHK) auf den neuesten Stand gebracht. Der Leitfaden „DMP im Praxisalltag“ wurde ebenfalls aktualisiert. Die Publikationen stehen zum kostenlosen Herunterladen bereit. ...->