APS legt Handlungsempfehlung für ambulante Gesundheitseinrichtungen vor

APS legt Handlungsempfehlung für ambulante Gesundheitseinrichtungen vor

Handlungsempfehlung APS ambulant

(23.04.18) Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) hat jetzt eine Handlungsempfehlung für den Ausbau eines Berichts- und Lernsystems zu Fehlern und Beinaheschäden (CIRS) in der ambulanten Versorgung herausgegeben. Bislang gibt es dieses System nur für Kliniken und größere Gesundheitseinrichtungen. Die Empfehlung wird in bis zu 400 Praxen erprobt mit dem Ziel, die Patientensicherheit zu stärken. Interessierte Einrichtungen können sich noch bewerben. ...->

Übersicht zu Siegeln und Zertifikaten in Langzeitpflegeeinrichtungen

Übersicht zu Siegeln und Zertifikaten in Langzeitpflegeeinrichtungen

(17.04.18) Ab sofort erhalten Interessierte eine Checkliste zu Siegeln und Zertifikaten in der Langzeitpflege. Diese Übersicht stellt das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) bereit. Derzeit gebe es in Deutschland etwa 20 zentrale Verfahren, mit denen sich Pflegeeinrichtungen bestimmte Maßnahmen zur Qualitätssicherung bescheinigen lassen könnten, schreibt das ZQP. Die Prüfung sei freiwillig und werde extern abgenommen. ...->

Brauksiepe wird Patientenbeauftragter

Brauksiepe wird Patientenbeauftragter

Brauksiepe

(13.04.18) Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Ralf Brauksiepe aus Nordrhein-Westfalen (NRW) wird der neue Patientenbeauftragte der Bundesregierung. Damit ist das Bundeskabinett dem Vorschlag des Bundesministers für Gesundheit Jens Spahn (CDU) gefolgt. ...->

HKP: Online-Lernprogramm für Praxisteams

HKP: Online-Lernprogramm für Praxisteams

(04.04.18) Seit einigen Monaten gibt es einen neuen Vordruck (Muster 12) für die Verordnung von häuslicher Krankenpflege (HKP). Die AOK hat deshalb ihr Online-Lernprogramm zur HKP-Verordnung aktualisiert und an die neuen Regelungen angepasst. Das Tool richtet sich speziell an medizinische Fachangestellte und niedergelassene Ärzte. ...->

Bundeskabinett stimmt für Westerfellhaus

Bundeskabinett stimmt für Westerfellhaus

Westerfellhaus

(22.03.18) Das Bundeskabinett ist jetzt dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gefolgt und hat Andreas Westerfellhaus zum neuen Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege bestellt. Er wird seine Tätigkeit voraussichtlich Mitte April 2018 aufnehmen. Bereits in der vergangenen Woche (15. März) hatte Spahn auf dem Deutschen Pflegetag diese Personalie bekannt gegeben. ...->

Pflegekräfte häufiger langzeiterkrankt

Pflegekräfte häufiger langzeiterkrankt

(21.03.18) Pflegekräfte sind häufiger langzeiterkrankt als Arbeitnehmer in anderen Branchen. Das geht aus einer aktuellen Studie der AOK Rheinland/Hamburg mit knapp 1,1 Millionen Versicherten hervor. Der Krankenstand bei Menschen, die in der stationären und ambulanten Pflege tätig sind, lag demnach überdurchschnittlich hoch bei 7,31 Prozent. ...->

Qualitätsmanagement: Arzthelferinnen in Schlüsselrolle

Qualitätsmanagement: Arzthelferinnen in Schlüsselrolle

(07.03.18) Der Verband medizinischer Fachberufe sieht die Medizinischen Fachangestellten (MFA) beim Qualitätsmanagement (QM) in Arztpraxen in einer zentralen Rolle. "Seit mehr als 20 Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit Fragen des Qualitätsmanagements", sagte Hannelore König, 1. Vorsitzende des geschäftsführenden Vorstandes, bei einer Podiumsdiskussion zum 55. Gründungsjubiläum des Verbandes in Bochum. ...->

IQWiG: Gesundheitsinformationen für Ältere und Kinder

IQWiG: Gesundheitsinformationen für Ältere und Kinder

(07.03.18) Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat verschiedene Printmedien entwickelt, um insbesondere Kinder und Ältere mit Informationen besser zu erreichen. ...->

Antibiotika: Besser über Risiken aufklären

Antibiotika: Besser über Risiken aufklären

(05.03.18) Ärzte und medizinische Fachangestellte in Bayern und Nordrhein-Westfalen testen seit Mitte Januar ein Programm zur besseren Kommunikation bei der Verordnung von Antibiotika: Im Rahmen des Projekts ARena setzen sich die Praxismitarbeiter in den beiden Bundesländern intensiv mit der Verordnung von Antibiotika auseinander. ...->

Die meisten kritischen Ereignisse gehen auf Abläufe zurück

Die meisten kritischen Ereignisse gehen auf Abläufe zurück

(28.02.18) Rund drei Viertel aller kritischen Ereignisse in Arztpraxen gehen auf Arbeitsabläufe zurück. Das berichtet die Ärzte-Zeitung in ihrer aktuellen Sonderbeilage für Ärzte "Pro Dialog". Die Zahlen beruhen auf Analysen des Portals "Jeder Fehler zählt", das seit dem Jahr 2004 Berichte über unerwünschte Ereignisse in Arztpraxen sammelt. ...->

Deutscher Pflegetag 2018: Pflege gut vernetzen

Deutscher Pflegetag 2018: Pflege gut vernetzen

Logo Pflegetag 2018

(26.02.18) "Teamarbeit - Pflege interdisziplinär" - so lautet das Motto des Deutschen Pflegetages 2018. Vom 15. bis 17. März 2018 treffen sich Experten, Entscheider und Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft, Pflege und Gesellschaft in der STATION-Berlin zum intensiven Erfahrungsaustausch. Das vielseitige Programm mit Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops und Aktionsbühnen informiert über die neuesten Themen und Trends in der Pflege. Es bildet die gesamte Bandbreite der Pflege ab und richtet sich gleichermaßen an Fach- und Führungskräfte aus der Pflege, Schüler, Studierende sowie Interessierte. ...->

Seminare für Medizinische Fachangestellte

Seminare für Medizinische Fachangestellte

(20.02.18) Auch 2018 bietet die AOK Rheinland/Hamburg für Medizinische Fachangestellte (MFA) und Auszubildende Weiterbildungsseminare an. Erfahrene Referenten vermitteln fachspezifisches Wissen und alltagstaugliche Tipps rund um den Praxisalltag und helfen bei der Vorbereitung auf die praktische Prüfung. Ziel der Seminare soll sein, dass vorhandenen Wissen auffrischen und weiterzubilden. ...->

Onlineportal berät und hilft bei Gewalt in der Pflege

Onlineportal berät und hilft bei Gewalt in der Pflege

(13.02.18) Ein neues kostenloses Onlineportal bietet Rat und Hilfe bei Gewalt in der Pflege. Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat diese Webseiten gestartet. Sie richten sich an Pflegebedürftige, Angehörige sowie an Pflegende. ...->

DMP COPD: Software-Update am 1. Januar 2018

DMP COPD: Software-Update am 1. Januar 2018

(18.12.17) Zum 1. Januar 2018 wird die Dokumentationssoftware für das Disease-Management-Programm (DMP) für Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) geändert. Anlass ist die Aktualisierung des strukturierten Behandlungsprogramms. Praxisteams in DMP-Praxen sollten die neuen Inhalte ab 1. Januar umsetzen. ...->

Serviceangebot: Einsatz von Antibiotika kritisch hinterfragen

Serviceangebot: Einsatz von Antibiotika kritisch hinterfragen

(14.12.17) Im Rahmen der Deutschen Antibiotika-Resistenzstrategie (DART 2020) unterstützt das Robert Koch-Institut (RKI) Kliniken mit einem neuen Serviceangebot, um den den Einsatz von Antibiotika kritisch zu hinterfragen. Hierzu erfolgt eine sogenannte Antibiotika-Verbrauchs-Überwachung (Surveillance), die Kliniken und anderen Gesundheitseinrichtungen wertvolle Vergleichsdaten liefert. Auf diese Weise kann der Verbrauch entsprechender Medikamente mit Referenzdaten abgeglichen und Krankenhäuser in ihren Aktivitäten zu einem rationalen Antibiotika-Verbrauch unterstützt werden. Die Daten sind über eine interaktive Datenbank abrufbar. ...->