"Mit dem Rad zur Arbeit": Mitmachen und fit werden

"Mit dem Rad zur Arbeit": Mitmachen und fit werden

(22.05.17) Radfahren macht Spaß und entlastet die Umwelt. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus ganz Deutschland sind aufgerufen, bei der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) mitzumachen. Praxismitarbeiterinnen und Pflegekräfte, die bis zum 31. August 2017 an mindestens 20 Tagen in ihre Firma zu radeln, können nicht nur Gesundheit, sondern auch Preise gewinnen. ...->

Broschüre: Tipps zum sicheren Wohnen im Alter

Broschüre: Tipps zum sicheren Wohnen im Alter

(18.05.17) Die meisten Menschen möchten im Alter weiterhin zu Hause wohnen und selbstbestimmt leben. Wie das trotz altersbedingter Einschränkungen gelingen kann, erläutert die neue Broschüre "Mein Leben, mein Zuhause - Wohnberatung und Wohnungsanpassung in NRW", die das Gesundheitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen herausgegeben hat. ...->

Keime im Griff: Video zur Händehygiene

Keime im Griff: Video zur Händehygiene

(17.05.17) Professionelle Händehygiene bietet den besten Schutz vor Infektionen. Worauf Medizinische Fachangestellte und Ärzte achten sollten, erfahren sie in einem neuen Video der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). ...->

Antibiotika werden zu häufig bei Bagatellerkrankungen verordnet

Antibiotika werden zu häufig bei Bagatellerkrankungen verordnet

(12.05.17) Antibiotika aus der Gruppe der Fluorchinolone können schwerwiegende, lebensbedrohliche Infektionen heilen. Allerdings kommen die hochwirksamen Medikamente nicht selten auch bei Bagatellerkrankungen wie unkomplizierten Harnwegsinfekten oder Bronchitis und Sinusitis zum Einsatz. Bezogen auf alle Antibiotikaverordnungen wurden diese Wirkstoffe 2015 am vierthäufigsten verordnet. Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) der Verordnungen stellten Hausärzte aus. Darauf weist das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hin. ...->

Mindestlohn in der Pflege steigt 2018

Mindestlohn in der Pflege steigt 2018

(11.05.17) Der Mindestlohn in der Pflege soll zum 1. Januar 2018 steigen. Er liegt dann bei 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten Deutschlands. In zwei Schritten soll er bis Januar 2020 weiter steigen und dann 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im Osten betragen. Darauf hat sich die Pflegekommission aus Arbeitgebern und Arbeitnehmern geeinigt. ...->

Neues Online-Portal informiert über Allergien

Neues Online-Portal informiert über Allergien

(08.05.17) Mehr als jeder Fünfte in Deutschland leidet unter einer Allergie. Umfassende Informationen zu ihrer Erkrankung finden Betroffene in einem neuen Online-Angebot, das das Helmholtz Zentrum München mit Unterstützung des Bundesgesundheitsministeriums entwickelt hat. ...->

Pflegemanagement-Award: Kandidaten gesucht

Pflegemanagement-Award: Kandidaten gesucht

(05.05.17) Der Bundesverband Pflegemanagement ruft dazu auf, bis zum 30. September 2017 erfolgreiche Führungskräfte in der Pflege für den "Pflegemanagement-Award 2018" vorzuschlagen. Der Preis wird in den Kategorien "Nachwuchs-Pflegemanager" und "Pflegemanager des Jahres" vergeben. ...->

Multiresistente Erreger: Patienteninformation in sechs Sprachen

Multiresistente Erreger: Patienteninformation in sechs Sprachen

(04.05.17) Für gesunde Menschen ist der Kontakt mit sogenannten multiresistenten Erregern in der Regel unproblematisch. Gefährdet sind dagegen Menschen mit geschwächten Abwehrkräften, besonders in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Wie multiresistente Keime entstehen und wie man sich vor Infektionen schützen kann, erläutert eine Patienteninformation der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Sie steht auf Deutsch und in sechs Fremdsprachen zur Verfügung. ...->

Stark fehlsichtige Menschen erhalten mehr Unterstützung

Stark fehlsichtige Menschen erhalten mehr Unterstützung

(03.05.17) Mehr Menschen, die stark fehlsichtig sind, profitieren seit Kurzem von den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich künftig auch an den Brillengläsern für Patienten mit einer Kurz- oder Weitsichtigkeit von mehr als sechs Dioptrien oder für Patienten mit einer Hornhautverkrümmung mit mehr als vier Dioptrien. So sieht es das neue Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) vor. ...->

Vor allem Ältere sind medikamentenabhängig

Vor allem Ältere sind medikamentenabhängig

(26.04.17) In Deutschland sind bis zu 1,9 Millionen Menschen von Medikamenten abhängig. Das geht aus dem "Jahrbuch Sucht 2017" der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hervor. Nach der Tabaksucht ist die Arzneimittelabhängigkeit hierzulande die zweithäufigste Form der Abhängigkeit, noch vor Alkohol. Betroffen sind insbesondere Frauen in höherem Lebensalter. ...->

Ausbildung für Pflegeberufe wird reformiert

Ausbildung für Pflegeberufe wird reformiert

(25.04.17) Die Große Koalition hat sich hinsichtlich der Reform der Ausbildung in den Pflegeberufen auf einen Kompromiss geeinigt. Demnach soll künftig in allen Pflegeschulen die Ausbildung mit einer zweijährigen fächerübergreifenden Pflegeausbildung beginnen. Danach entscheiden die Auszubildenden, ob sie die generalistische Ausbildung fortsetzen oder den bisherigen Abschluss als Altenpfleger oder Kinderkrankenpfleger wählen. ...->

Gut versorgt am Lebensende: Infoblatt und Wegweiser

Gut versorgt am Lebensende: Infoblatt und Wegweiser

(24.04.17) Zu Hause friedlich einschlafen - so wünschen sich viele Menschen ihr Lebensende. Über die medizinische Versorgung in der letzten Lebensphase informiert eine neue Patienteninformation der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Welche Versorgungs- und Beratungsangebote es in ihrer Nähe gibt, erfahren Patienten und ihre Angehörigen im Palliativwegweiser der AOK. ...->

Im Rheinland stellen mehr Menschen einen Pflegeantrag

Im Rheinland stellen mehr Menschen einen Pflegeantrag

(24.04.17) Seit Januar 2017 stellen im Rheinland deutlich mehr Menschen einen Antrag auf Pflegeleistungen: Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) Nordrhein hat in den ersten drei Monaten des Jahres etwa 76.400 Anträge für eine Pflegebegutachtung erhalten, das waren 33 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Grund dafür ist die aktuelle Pflegereform. ...->

Neue Fortbildung: Entlastende Versorgungsassistentin Neurologie und Psychiatrie

Neue Fortbildung: Entlastende Versorgungsassistentin Neurologie und Psychiatrie

(20.04.17) Die Nordrheinische Akademie bietet Medizinischen Fachangestellten ab September 2017 eine neue Fortbildung zur "Entlastenden Versorgungsassistentin Neurologie/Psychiatrie" an, kurz EVA-NP, an. Die Absolventinnen können delegierbare Leistungen in der fachärztlich-neurologischen oder psychiatrischen Praxis übernehmen, etwa Routinebesuche in Heimen. ...->

Bonner Verein erhält Berliner Gesundheitspreis 2017

Bonner Verein erhält Berliner Gesundheitspreis 2017

(18.04.17) Der Bonner Verein für Pflege- und Gesundheitsberufe e.V. ist einer der fünf Preisträger des Berliner Gesundheitspreises 2017. Mit dem Projekt "Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" wählte die Jury den Verein aus 80 Einsendungen aus. Das Thema des Wettbewerbs lautet "Migration und Gesundheit - Integration gestalten". ...->