Tag der Zahngesundheit: Milchzähne besser pflegen

Tag der Zahngesundheit: Milchzähne besser pflegen

(25.09.17) Etwa 15 Prozent der Kinder bis zum Alter von drei Jahren in Deutschland sind von Karies betroffen - darauf weist Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, hin. Ursachen sind, dass viele Kinder zu viel zucker- und säurehaltige Getränke zu sich nehmen und dass im frühen Kindesalter zu wenig auf eine ausreichende Mundhygiene geachtet wird. Um ein stärkeres Bewusstsein für die Bedeutung der Milchzähne zu schaffen, steht der Tag der Zahngesundheit am 25. September 2017 unter dem Motto "Gesund beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne". ...->

Studie: Gewalt im Pflegealltag

Studie: Gewalt im Pflegealltag

(25.09.17) Gewalt gegenüber Pflegebedürftigen, aber auch gegenüber Pflegemitarbeitern gehört offensichtlich zum Pflegealltag in Deutschland dazu - das zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e. V. (DIP) in Köln. Dafür wurden etwa 400 Pflegefachkräfte und -schüler aus unterschiedlichen Einrichtungen befragt. ...->

Mehr Patienten nehmen an einem Disease-Management-Programm teil

Mehr Patienten nehmen an einem Disease-Management-Programm teil

(22.09.17) Die Zahl der Teilnehmer an strukturierten Behandlungsprogrammen für chronisch kranke Menschen, den DMP, ist im vergangenen Jahr gestiegen. Das geht aus dem Tätigkeitsbericht des Bundesversicherungsamtes für 2016 hervor. Demnach nahmen 7,94 Millionen Menschen an einem oder mehreren DMP teil - das waren 215.000 mehr als im Jahr zuvor. ...->

Fehlzeiten-Report: Lebenskrisen beeinflussen auch den Job

Fehlzeiten-Report: Lebenskrisen beeinflussen auch den Job

(21.09.17) Eine schwere Krankheit oder der Tod eines nahen Angehörigen - eine Krise beeinflusst die Berufstätigkeit der betroffenen Menschen erheblich. So fühlt sich jeder zweite Betroffene in seiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt oder geht krank zur Arbeit, wie das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) in einer repräsentativen Befragung von 2.000 Beschäftigten herausgefunden hat. ...->

Chronische Herzinsuffizienz: Leitlinie wurde überarbeitet

Chronische Herzinsuffizienz: Leitlinie wurde überarbeitet

(18.09.17) Chronische Herzinsuffizienz ist eine der häufigsten Krankheiten in Deutschland. Sie ist für die meisten Krankenhauseinweisungen verantwortlich und eine der häufigsten Todesursachen. Die Nationale VersorgungsLeitlinie "Chronische Herzinsuffizienz" ist kürzlich überarbeitet worden und steht zum Herunterladen zur Verfügung. ...->

Was sich im DMP COPD ändert

Was sich im DMP COPD ändert

(14.09.17) Was ändert sich im Disease-Management-Programm (DMP) für Patienten mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD)? In einer "Arzt-Info" fasst die AOK die wichtigsten Neuerungen zusammen. Praxisteams in DMP-Praxen sollten die neuen Inhalte ab 1. Januar 2018 umsetzen. ...->

Ab 1. Oktober gilt neuer Vordruck für die häusliche Krankenpflege

Ab 1. Oktober gilt neuer Vordruck für die häusliche Krankenpflege

(13.09.17) Der Vordruck zur Verordnung häuslicher Krankenpflege wurde überarbeitet, ab 1. Oktober gibt es ein neues Formular. Alte Vordrucke verlieren dann ihre Gültigkeit. ...->

Altenpflege-Kongress: Fachwissen und Erfahrungsaustausch

Altenpflege-Kongress: Fachwissen und Erfahrungsaustausch

(11.09.17) Beim Altenpflege-Kongress von Vincentz Network können Fach- und Führungskräfte aus der Pflege ihr Fachwissen auf den neuesten Stand bringen und sich mit anderen austauschen. Die Veranstaltung findet an fünf Orten statt: Auftakt ist am 11. und 12. Oktober in Berlin. Weitere Termine mit dem gleichen Programm: 7./8. November in Dortmund, 21./22. November in Ulm, 28./29. November in Hamburg sowie 27./28. Februar 2018 in Köln. ...->

Medizinische Fachangestellte bekommen mehr Geld

Medizinische Fachangestellte bekommen mehr Geld

(07.09.17) Die Gehälter der Medizinischen Fachangestellten steigen rückwirkend zum 1. April 2017 um 2,6 Prozent. Ab 1. April 2018 werden sie um weitere 2,2 Prozent angehoben. Das sieht nach Angaben des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. der neue Gehaltstarifvertrag vor. Auch die Auszubildenden erhalten mehr Geld. ...->

DMP-Leitfäden aktualisiert

DMP-Leitfäden aktualisiert

(05.09.17) Die AOK hat den Leitfaden für Praxisteams zur erfolgreichen Umsetzung der Disease-Management-Programme (DMP) für Typ-2-Diabetiker und Patienten mit Koronarer Herzkrankheit (KHK) auf den neuesten Stand gebracht. Der Leitfaden „DMP im Praxisalltag“ wurde ebenfalls aktualisiert. Die Publikationen stehen zum kostenlosen Herunterladen bereit. ...->

Stressfrei impfen: Infomaterialien für Praxisteams

Stressfrei impfen: Infomaterialien für Praxisteams

(04.09.17) Der kleine Piks bewahrt vor gefährlichen Infektionskrankheiten, kann jedoch auch Schmerzen und Stress verursachen. Um die Akzeptanz von Impfungen bei Kindern und Erwachsenen zu erhöhen, haben das Robert Koch-Institut (RKI) und die Ständige Impfkommission (STIKO) am RKI Infomaterialien mit Tipps zur Schmerz- und Stressreduktion entwickelt, die Ärzte und Medizinische Fachangestellte im Praxisalltag nutzen können. ...->

Soziotherapie: Ab Oktober gibt es neue Formulare

Soziotherapie: Ab Oktober gibt es neue Formulare

(01.09.17) Soziotherapie unterstützt schwer psychisch kranke Menschen dabei, ambulante ärztliche Behandlungen in Anspruch zu nehmen und ihren Alltag zu meistern. Ab 1. Oktober 2017 gelten für die Verordnung von Soziotherapie überarbeitete Formulare 26 und 28. Das Formular 27 für den soziotherapeutischen Betreuungsplan bleibt unverändert. ...->

Krankenstand in der Pflege am vierthöchsten

Krankenstand in der Pflege am vierthöchsten

(31.08.17) Zeitdruck, Konfrontation mit Krankheit und Leid, wenig Anerkennung: Pflegekräfte sind bei ihrer Arbeit körperlich und psychisch stark belastet. Der Krankenstand in der Pflege war im ersten Halbjahr 2017 mit 7,3 Prozent im Branchenvergleich auch am vierthöchsten. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Arbeitsunfähigkeitsdaten von Beschäftigten, die bei AOK Rheinland/Hamburg versichert sind. ...->

Studie: Nur jeder zweite Patient hat eine Vorsorgevollmacht

Studie: Nur jeder zweite Patient hat eine Vorsorgevollmacht

(30.08.17) Nur jeder zweite Patient auf einer Intensivstation in Deutschland verfügt über eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung. Fast 40 Prozent der Vorsorgevollmachten und 44 Prozent der Patientenverfügungen sind zudem schwer interpretierbar, weil die Vordrucke fehlerhaft ausgefüllt wurden. Das zeigt eine Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). ...->

Rheinland: 50 Formulare ab Oktober nur noch online

Rheinland: 50 Formulare ab Oktober nur noch online

(28.08.17) Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein bietet etwa 50 Formulare im Internet zum Herunterladen an. Ab 1. Oktober 2017 stehen Praxisteams diese Formulare ausschließlich online zur Verfügung. Sie können sie jederzeit ausdrucken und auf diese Weise die Menge an gelagerten Vordrucken in der Praxis reduzieren. ...->