Deutscher Pflegetag 2017 – Pflege stärken mit starken Partnern

Deutscher Pflegetag 2017

 "Die Pflege hat die Wahl" - so lautet das Motto des Deutschen Pflegetages im Bundestagswahljahr 2017. Vom 23. bis 25. März 2017 treffen sich Experten, Entscheider und Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft, Pflege und Gesellschaft in der STATION-Berlin zum intensiven Erfahrungsaustausch.

Das vielseitige Programm mit Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops und Aktionsbühnen informiert über die neuesten Themen und Trends in der Pflege. Es bildet die gesamte Bandbreite der Pflege ab und richtet sich gleichermaßen an Manager, Pflegefachpersonen, Pflegeschüler und -studierende oder Pflegeinteressierte.

Der AOK-Bundesverband, gemeinsam mit dem Deutschen Pflegerat Gründungspartner des ersten Deutschen Pflegetages 2013, beteiligt wird sich auch 2017 mit zahlreichen Programmpunkten.

Die Themen des AOK-Bundesverbandes

  • gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase - Theorie und Praxis
  • Beatmete in der Langzeitpflege - wie kann die Versorgung transparent und qualitätsgesichert gestaltet werden?     
  • eine politische Podiumsdiskussion zum Thema: "Herausforderung Schnittstelle zwischen Kranken- und Pflegeversicherung - Perspektiven der Pflege nach der Bundestagswahl 2017 aus politischer Sicht"

sowie zum neue Pflegebedürftigkeitsbegriff

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Leistungsbemessung, Pflegedokumentation und Ergebnisindikatoren
  • pflegefachliches Konzept zur Realisierung von Erhalt und Förderung von Selbstständigkeit und Teilhabe in der Langzeitpflege

Eröffnet wird der Deutsche Pflegetag am Donnerstag, 23. März, von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und dem Präsidenten des Deutschen Pflegerats, Andreas Westerfellhaus.

Informationen zum Programm und zu den Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Homepage des Deutschen Pflegetages

"Die Pflege hat die Wahl" - Deutscher Pflegetag 2017
Das Programm zum Download