Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung

Leistungen der Pflegeversicherung müssen bei den Pflegekassen beantragt werden. Voraussetzung ist, dass der Pflegebedürftige in den letzten zehn Jahren vor der Antragstellung mindestens zwei Jahre als Mitglied oder Familienangehöriger in der Pflegeversicherung versichert war (§33 Absatz 2 SGB XI).

Der Antrag muss schriftlich gestellt werden, ist aber nicht formgebunden. Die meisten Kassen bieten jedoch Antragsvordrucke an.

Antragsberechtigt ist der Pflegebedürftige oder eine von ihm bevollmächtigte Person. Um festzustellen, ob die Voraussetzungen der Pflegebedürftigkeit erfüllt sind, findet in der Regel eine Begutachtung in der häuslichen Umgebung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) statt.

Leistungen werden ab dem Tag der Antragstellung gewährt, frühestens jedoch von dem Zeitpunkt an, ab dem die Anspruchsvoraussetzungen vorliegen.

Weitere Informationen zur Pflegebedürftigkeit

Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung
Musterantrag

Zurück zum Glossar