Neue Auszeichnung: Empathie-Award Pflege

Neue Auszeichnung: Empathie-Award Pflege

Empathie-Award Pflege (20.08.18)

(20.08.18) Die AOK Hessen vergibt zum ersten Mal den Empathie-Award Pflege. Ausgezeichnet werden Pflegekräfte, die ihrer Profession mit hohem Einsatz nachgehen, die engagiert und zuvorkommend sind, mit denen sich die Patienten wohl fühlen. ...-> Pflege

13.000 Pflegestellen in der Langzeitpflege per Gesetz

13.000 Pflegestellen in der Langzeitpflege per Gesetz

PRO DIALOG aktuell - Ausgabe vom 17.08.18

(17.08.18) Anfang August hat das Bundes-Kabinett den Entwurf eines Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetzes (PpSG) beschlossen. Es sieht unter anderem vor, 13.000 Vollzeit-Pflegefachkräfte in stationären Altenpflege-Einrichtungen neu einzustellen. „Das Hauptziel einer verbesserten Personalausstattung in der stationären Pflege kann jeder unterschreiben“, betont Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. Wie eine gute medizinische Versorgung für Pflegeheimbewohner organisiert werden kann, zeigen die Arzt-im-Pflegeheim-Programme der AOK Nordost. ...-> Arzt und Praxis

Buch "Agenda Pflege 2021" als kostenloser Download

Buch "Agenda Pflege 2021" als kostenloser Download

Buch

(17.08.18) Das Buch "Agenda Pflege 2021" bietet neue Perspektiven für die Pflege. Herausgeber sind Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerates (DPR), und Nadine-Michèle Szepan, Abteilungsleitung Pflege im AOK-Bundesverband. ...-> Pflege

Check-up 35: Altersgrenze sinkt

Check-up 35: Altersgrenze sinkt

(16.08.18) Die Gesundheitsuntersuchung "Check-up" wird für jüngere Erwachsen zugänglich gemacht. Zudem ändert sich das Intervall: ab 35 findet die Untersuchung nur noch alle drei Jahre statt. ...-> Arzt und Praxis

Rund 3.800 Medikamente ohne Zuzahlung

Rund 3.800 Medikamente ohne Zuzahlung

(15.08.18) Für rund 3.800 Arzneimittel müssen gesetzlich Versicherte zurzeit keine Zuzahlung leisten. Der Beitrag zum rezeptpflichtigen Medikament kann entfallen, wenn der Preis mindestens 30 Prozent unter dem jeweiligen Festbetrag liegt, den die Kassen übernehmen. Die Liste enthält Generika ebenso wie patentgeschützte Wirkstoffe. ...-> Arzneimittel

ADHS: Teilnehmer für Studie gesucht

ADHS: Teilnehmer für Studie gesucht

ADHS Elterntrainer

(13.08.18) Mütter und Väter von Kindern mit der Diagnose ADHS sind oft erschöpft und nicht selten der Verzweiflung nahe. Der "ADHS-Elterntrainer" ist ein Hilfsangebot für betroffene Eltern. Das Online-Programm bietet ihnen seit 2016 umfassende und kostenlose Unterstützung. ...-> Arzt und Praxis

Mehr Patienten verursachen weniger Belegungstage

Mehr Patienten verursachen weniger Belegungstage

Bild Krankenhaus

(10.08.18) Knapp 19,5 Millionen Patienten wurden 2017 stationär im Krankenhaus behandelt. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl um 0,4 Prozent zurück. Das geht aus den vorläufigen Ergebnissen der Krankenhausstatistik hervor, die das Statistische Bundesamt jetzt veröffentlicht hat. ...-> Krankenhaus

Neues Verzeichnis zu Selbsthilfegruppen

Neues Verzeichnis zu Selbsthilfegruppen

(08.08.18) Etwa 650 Adressen von Selbsthilfekontaktstellen und -vereinigungen enthält eine neue Broschüre der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle (NAKOS). Ärzte und Psychotherapeuten können das Verzeichnis kostenlos bestellen. ...-> Arzt und Praxis

BfArM: Verdachtsfälle von Nebenwirkungen melden

BfArM: Verdachtsfälle von Nebenwirkungen melden

BfArM auf Twitter: Verdachtsfälle von Nebenwirkungen melden (07.08.18)

(07.08.18) Mit einer Social-Media-Kampagne rufen Arzneimittelbehörden aus 27 Ländern dazu auf, Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) beteiligt sich an der Aktion. ...-> Arzt und Praxis

Krankenhäuser nehmen die Förderprogramme für Pflege und Hygiene in Anspruch

Krankenhäuser nehmen die Förderprogramme für Pflege und Hygiene in Anspruch

Bild: Krankenhaus

(03.08.18) 618 Krankenhäuser haben 2017 das Pflegestellen-Förderprogramm genutzt und zusammen 96,9 Millionen Euro abgerufen, um neue Pflegestellen aufzubauen. Zur Förderung der Hygiene in Kliniken haben die gesetzlichen Krankenkassen von 2013 bis 2017 rund 330 Millionen Euro ausgegeben. ...-> Krankenhaus

Pflege-Report deckt Mängel auf

Pflege-Report deckt Mängel auf

(02.08.18) Ob Druckgeschwüre, Psychopharmaka oder Einweisungen ins Krankenhaus: Deutschlands Pflegeheime unterscheiden sich in punkto Qualität ganz erheblich voneinander. Das belegt eine aktuelle Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Sie ist Teil des Pflege-Reports 2018. ...-> Pflege

Blickpunkt Klinik: Neue Leistungsbereiche bei QSR

Blickpunkt Klinik: Neue Leistungsbereiche bei QSR

Blickpunkt Klinik, Cover der Ausgabe August 2018

(01.08.18) Die "Qualitätssicherung mit Routinedaten" (QSR) deckt jetzt zwei neue Leistungsbereiche ab: Ab Herbst 2018 liegen die Ergebnisse zum Hüftprothesenwechsel und zur Operation des Leistenbruchs vor. Lesen Sie im neuen "Blickpunkt Klinik", was die ersten Analysen ergaben und wie Routinedaten die Qualitätssicherung unterstützen. ...-> Krankenhaus

STIKO empfiehlt HPV-Impfung für Jungen

STIKO empfiehlt HPV-Impfung für Jungen

Foto: Impfung per Spritze in den Oberarm

(31.07.18) Die Ständige Impfkommission empfiehlt nun auch Jungen eine Impfung gegen humane Papillomviren. Wie im Epidemiologischen Bulletin 26/2018 veröffentlicht, schützt der Impfstoff nicht nur vor Gebärmutterhalskrebs, sondern auch vor einigen anderen Krebsarten, die Jungen betreffen. ...-> Arzt und Praxis

GBA beschließt organisierte Früherkennung für Darmkrebs

GBA beschließt organisierte Früherkennung für Darmkrebs

(30.07.18) Der Gemeinsame Bundesauschuss (GBA) hat ein organisiertes Programm zur Früherkennung von Darmkrebs etabliert. Die Zielgruppen des Programms werden künftig regelmäßig eingeladen und erhalten dabei evidenzbasierte Informationen zum Ablauf wie zu den Vor- und Nachteilen der Untersuchung. ...-> Krankenhaus

Stoßwellentherapie bei Fersensporn wird Kassenleistung

Stoßwellentherapie bei Fersensporn wird Kassenleistung

(27.07.18) Künftig kann die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) auch ambulant zur Fersenschmerz-Behandlung eingesetzt werden. Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und trat am 26. Juli 2018 in Kraft. Damit können die neue Leistung bald Patienten erhalten, deren gewohnte körperliche Aktivität seit mindestens sechs Monaten wegen des Fersenschmerzes eingeschränkt ist und die während dieser Zeit durch konservative Therapiemaßnahmen, Dehnübungen oder Schuheinlagen keine Besserung ihrer Beschwerden erreichen konnten. ...-> Arzt und Praxis