Bitte um vollständige Angaben auf Kostenvoranschlägen

Bitte um vollständige Angaben auf Kostenvoranschlägen

(16.01.17) Bitte unterstützen Sie uns bei der Bearbeitung von Leistungsanträgen und denken Sie daran, uns alle notwendigen Angaben und Unterlagen zur Verfügung zu stellen, damit wir im Interesse unserer und Ihrer Kunden eine schnelle Entscheidung über die Leistungsanträge erreichen. ...->

Präqualifizierung für Hilfsmittelanbieter: Neue Kriterien seit 1. Januar 2017

Präqualifizierung für Hilfsmittelanbieter: Neue Kriterien seit 1. Januar 2017

(13.01.17) Der GKV-Spitzenverband hat seine Empfehlungen zur Präqualifizierung von Hilfsmittelanbietern zum 1. Januar 2017 aktualisiert: Die neue Fassung ergänzt Produktuntergruppen sowie Umgruppierungen und konkretisiert die beruflichen Qualifikationen der fachlichen Leitungen in diversen Versorgungsbereichen. Der Kriterienkatalog wurde um die Anforderungen für die Präqualifizierung von vollstationären Pflegeheimen erweitert. Die aktuellen Empfehlungen und der zugehörige Kriterienkatalog stehen zum Herunterladen bereit. ...->

Klinikpatienten haben Anspruch auf Entlassmanagement

Klinikpatienten haben Anspruch auf Entlassmanagement

(03.01.17) Krankenhäuser müssen sich nun systematisch um die Versorgung ihrer Patienten im Anschluss an die Entlassung kümmern. Im Rahmen des Entlassmanagements können Klinikärzte Arznei-, Verbands-, Heil- und Hilfsmittel sowie häusliche Krankenpflege und Soziotherapie verordnen. ...->

Pflegestärkungsgesetz II - Hilfsmittelempfehlung

Pflegestärkungsgesetz II - Hilfsmittelempfehlung

(15.12.16) Am 1. Januar 2017 tritt das zweite Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Eine wesentliche Änderung betrifft die Empfehlung von Hilfsmitteln im Rahmen der Begutachtung zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit. ...->

Neue Leistungsinhalte und Vertragspreise bei Bade-, Geh-, Mobilitäts- und Toilettenhilfen in den bestehenden Rahmenverträgen

Neue Leistungsinhalte und Vertragspreise bei Bade-, Geh-, Mobilitäts- und Toilettenhilfen in den bestehenden Rahmenverträgen

(03.11.16) Die AOK Niedersachsen hat die Rahmenverträge mit den Innungen für Orthopädie-Technik und der Reha-Service-Ring GmbH über die Einzelheiten der Versorgung mit Hilfsmitteln nach § 127 Abs. 2 SGB V zum 1. Oktober bzw. 1. November 2016 angepasst. Die Anpassung betrifft die Leistungsinhalte und/oder Vergütungen einzelner Positionen der Produktgruppen 04 (Badehilfen), 10 (Gehhilfen), PG 22 (Mobilitätshilfen) und 33 (Toilettenhilfen). ...->

Heil- und Hilfsmittel: Kabinett beschließt Gesetzentwurf zur Stärkung der Versorgung

Heil- und Hilfsmittel: Kabinett beschließt Gesetzentwurf zur Stärkung der Versorgung

Foto: Heil- und Hilfsmittel im Einsatz

(31.08.16) Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) beschlossen. Die neuen Regelungen sollen die Qualität der Leistungen und Produkte verbessern und die aufzahlungsfreie Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln sicherstellen. Die Regelungen des HHVG sollen überwiegend im März 2017 in Kraft treten. ...->