Drohende Ausschreibung wegen zwei fehlender Folgedokumentationen im IV. Quartal 2016

Drohende Ausschreibung wegen zwei fehlender Folgedokumentationen im IV. Quartal 2016

(01.12.16) Das Disease-Managemant-Programm-Team der AOK Niedersachsen bietet quartalsweise einen besonderen Service für teilnehmende Ärzte und Versicherte an, um an die fehlenden Folgedokumentationen sowie an die regelmäßigen Untersuchungen zu erinnern. Dieser Service soll den koordinierenden Arztpraxen auch in Zukunft unnötige Bürokratie bezüglich einer Neueinschreibung ersparen. ...->

DMP Herzinsuffizienz soll im August 2017 starten

DMP Herzinsuffizienz soll im August 2017 starten

(28.11.16) Künftig soll es ein eigenständiges Disease-Management-Programm (DMP) für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz geben. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) mitgeteilt. Dafür werde das derzeit noch bestehende Modul Herzinsuffizienz aus dem DMP koronare Herzerkrankung (KHK) herausgenommen. ...->

Richtiger Umgang mit einem Arzt- und Krankenkassenwechsel

Richtiger Umgang mit einem Arzt- und Krankenkassenwechsel

(24.11.16) Wechselt ein DMP-Teilnehmer seinen koordinierenden Arzt, reicht die Ausstellung einer Folgedokumentation. Wechselt ein DMP-Teilnehmer hingegen seine Krankenkasse, ist die Ausstellung einer Neueinschreibung ins Disease-Management-Programm erforderlich! ...->

Geplantes DMP Depressionen: IQWiG schlägt Eingrenzung auf schwere Verlaufsformen vor

Geplantes DMP Depressionen: IQWiG schlägt Eingrenzung auf schwere Verlaufsformen vor

FOTO: Depressive junge Frau

(20.10.16) Internationale Leitlinien decken fast alle Aspekte der Behandlung von Depressionen ab. Das ergab eine entsprechende Recherche des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) zu Empfehlungen für ein Disease-Management-Programm (DMP) Depression. Nur wenige Empfehlungen beziehen sich den Autoren zufolge auf die Therapie bei Jugendlichen und Kindern. ...->

Chroniker-Programm für COPD-Patienten überarbeitet

Chroniker-Programm für COPD-Patienten überarbeitet

(26.07.16) Tabakentwöhnung wird wichtiger, Patienten erhalten einen Medikationsplan: Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat das Disease-Managememt-Programm (DMP) für Patienten mit Chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) aktualisiert. Diagnostik, Therapie und Qualitätssicherung wurden auf Basis der aktuellen medizinischen Leitlinien überarbeitet. ...->

Diabetes mellitus Typ 2: Neue Regelungen zum DMP treten in Kraft

Diabetes mellitus Typ 2: Neue Regelungen zum DMP treten in Kraft

(01.07.16) Die vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) aktualisierten Anforderungen an das Disease-Management-Programm (DMP) für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 sind am 1. Juli 2016 in Kraft getreten. Sie betonen jetzt stärker als bisher, dass für den Blutzucker Zielwerte festzulegen sind, die unter anderem Alter und Begleiterkrankungen des Patienten berücksichtigen. ...->

DMP: Kassen veröffentlichen erstmals bundesweite Evaluationsberichte nach neuem Muster

DMP: Kassen veröffentlichen erstmals bundesweite Evaluationsberichte nach neuem Muster

(30.06.16) Zum 30. Juni 2016 haben die gesetzlichen Krankenkassen erstmals bundesweite und kassenübergreifende Evaluationsberichte zu den Disease-Management-Programmen für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Koronarer Herzkrankheit (KHK) veröffentlicht. Sie lösen die bisherigen Berichte ab, die kassen- und regionalspezifisch gestaltet waren. ...->

Abrechnungsverzeichnis im Rahmen der DMP-Vergütung wird eingesetzt

Abrechnungsverzeichnis im Rahmen der DMP-Vergütung wird eingesetzt

(20.06.16) Bereits im Juli 2015 haben die Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen über eine Neuerung bei der Abrechnung von DMP-Pauschalen informiert. Hintergrund war, dass einige Krankenkassen bei der Prüfung der Vergütungen festgestellt haben, dass in einigen Fällen die Abrechnung ohne gültige DMP-Teilnahme erfolgte. Zum 1. Oktober 2015 ist ein Abrechnungsverzeichnis vereinbart worden, das nun bei der Abrechnung des vierten Quartals 2015 erstmals angewandt wird. ...->

DMP im Praxisalltag - Leitfaden gibt Unterstützung

DMP im Praxisalltag - Leitfaden gibt Unterstützung

(10.06.16) Die Broschüre "DMP im Praxisalltag" ist ein Leitfaden für Ärzte und Praxisteams für den Umgang mit Disease-Management-Programmen (DMP). Ob Tipps zur Einschreibung der Patienten, Dokumentation der Daten oder auch medizinische Inhalte - der Leitfaden unterstützt bei diesen und vielen weiteren Themen rund um DMP in der Praxis. ...->