Expertenstandard: Einrichtungen für Erprobung gesucht

Expertenstandard: Einrichtungen für Erprobung gesucht

(20.10.17) Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) sucht Pflegeeinrichtungen, die an der Erprobung des neuen Expertenstandards "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz" teilnehmen wollen. Sie können sich bis zum 10. November 2017 beim DNQP anmelden. ...-> Pflege

Rahmenvorgaben für Heilmittel 2018 veröffentlicht

Rahmenvorgaben für Heilmittel 2018 veröffentlicht

(19.10.17) Im Jahr 2018 werden die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für Heilmittel um 3,9 Prozent steigen, das entspricht einer Summe von etwa 230 Millionen Euro. Darauf haben sich der GKV-Spitzenverband (GKV-SV) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) im Rahmen der Verhandlungen zu den überregionalen Rahmenvorgaben für Heilmittel geeinigt. ...-> Heilberufe

Umstellung auf Pflegegrade war erfolgreich

Umstellung auf Pflegegrade war erfolgreich

(17.10.17) Die Überleitung von Pflegestufen in Pflegegrade erfolgte weitestgehend problemlos. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bundesversicherungsamtes (BVA) hervor. Die Pflegegrade ersetzen seit Januar 2017 die bisherigen Pflegestufen bei der Bewertung der Pflegebedürftigkeit durch die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung. ...-> Pflege

Beschleunigte Zulassung im Fokus

Beschleunigte Zulassung im Fokus

PRO DIALOG aktuell - Ausgabe vom 13.10.17

(13.10.17) Pharmahersteller nutzen verstärkt Verfahren der beschleunigten Zulassung, um neue Arzneimittel auf den Markt zu bringen. Pharma-Experte Wolf-Dieter Ludwig sieht das kritisch und empfiehlt Ärzten, ihre Patienten intensiver über die damit verbundenen Risiken aufzuklären. AOK-Chef Martin Litsch fordert, dass beschleunigt zugelassene Arzneien künftig ausschließlich in speziell qualifizierten Zentren zum Einsatz kommen sollen. ...-> Arzt und Praxis

Zweiter Qualitätsbericht des IQTIG: Langlebige Mängel in mehreren Bereichen

Zweiter Qualitätsbericht des IQTIG: Langlebige Mängel in mehreren Bereichen

(13.10.17) Die deutschen Krankenhäuser bieten eine hochwertige Versorgung, doch in einigen Bereichen lassen sich Qualitätsmängel seit Jahren nicht beheben. Diese Bilanz zieht das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) in seinem zweiten Qualitätsreport. Bei insgesamt 238 untersuchten Indikationen zeige sich in fünf Bereichen ein besonderer Handlungsbedarf, so das Institut. ...-> Krankenhaus

AOK startet Gesundheitsnetzwerk in zwei Regionen

AOK startet Gesundheitsnetzwerk in zwei Regionen

(10.10.17) Mit zwei Piloten in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin startet die AOK ihr digitales Gesundheitsnetzwerk zum Datenaustausch zwischen Patienten, niedergelassenen Ärzten und Kliniken. Das Netzwerk bietet eine digitale Akte, mit der sich medizinische Informationen und Dokumente jederzeit bereitstellen und abrufen lassen. Dieser sektorenübergreifende Austausch soll die optimale Behandlung der Patienten unterstützen und zu mehr Patientensicherheit führen. ...-> Arzt und Praxis

AOK unterstützt Krankenhäuser beim Entlassmanagement

AOK unterstützt Krankenhäuser beim Entlassmanagement

(09.10.17) Krankenhäuser sind seit 1. Oktober 2017 verpflichtet, ihren Patienten ein standardisiertes Entlassmanagement anzubieten. Ausgangspunkt ist der individuelle Bedarf des Patienten. Die AOK Niedersachsen unterstützt ihre Vertragspartner mit umfangreichen Informationen zum Entlassmanagement. Dazu gehören die Ansprechpartner für Fragen des Entlassmanagements ebenso wie Verordnungsmuster, Ausfüllanleitungen, Antragsformulare und weiterführende Informationen zu den verschiedenen Leistungen. ...-> Entlassmanagement

Arzneiverordnungs-Report 2017: Patentgeschützte Arzneimittel werden immer teurer

Arzneiverordnungs-Report 2017: Patentgeschützte Arzneimittel werden immer teurer

Arzneiverordnungsreport 2017 - Cover

(05.10.17) Die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenkassen inklusive der Zuzahlung der Versicherten lagen 2016 bei rund 38,5 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während das Verordnungsvolumen nur um 2,1 Prozent gestiegen ist. "2016 wurden mehr, aber vor allem auch teurere Arzneimittel verordnet. Hauptursache dafür war die überproportionale Kostensteigerung bei den patentgeschützten Wirkstoffen", sagt Prof. em. Dr. med. Ulrich Schwabe, Herausgeber des Arzneiverordnungs-Reports 2017. ...-> Arzt und Praxis

Soziotherapie: Ab 1. Oktober gelten neue Formulare

Soziotherapie: Ab 1. Oktober gelten neue Formulare

Soziotherapie Muster 26

(28.09.17) Soziotherapie unterstützt schwer psychisch kranke Menschen dabei, unter anderem ambulante ärztliche Behandlungen in Anspruch zu nehmen. Ab 1. Oktober 2017 gelten für die Verordnung von Soziotherapie die überarbeiteten Formulare 26 und 28. Das Formular 27 für den soziotherapeutischen Betreuungsplan bleibt unverändert. ...-> Arzt und Praxis

Neues Formular zur Verordnung häuslicher Krankenpflege

Neues Formular zur Verordnung häuslicher Krankenpflege

Muster 12 Seite 1

(27.09.17) Ab 1. Oktober 2017 gibt es einen geänderten Vordruck, auf dem Vertragsärzte Maßnahmen der häuslichen Krankenpflege (HKP) und die vor einem Jahr eingeführte Unterstützungspflege verordnen können. Das alte Formular ist dann nicht mehr gültig. Mit der Überarbeitung soll das Ausfüllen des Formulars erleichtert werden. ...-> Pflege

IGeL-Monitor findet keinen Nutzen von Prostata-Ultraschall zur Krebsfrüherkennung

IGeL-Monitor findet keinen Nutzen von Prostata-Ultraschall zur Krebsfrüherkennung

(26.09.17) Bei Ultraschalluntersuchungen zur Früherkennung von Prostatakrebs, die als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) angeboten werden, überwiegt der Schaden den Nutzen. Zu diesem Schluss sind die Wissenschaftler des IGeL-Monitors gekommen. Sie bewerten die Untersuchung daher als tendenziell negativ. ...-> Arzt und Praxis

Franz Wagner neuer Präsident des Deutschen Pflegerates

Franz Wagner neuer Präsident des Deutschen Pflegerates

Franz Wagner - Präsident des Deutschen Pflegerates

(26.07.17) Franz Wagner, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe, ist neuer Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR). Er hat Andreas Westerfellhaus abgelöst, der seit 2009 an der DPR-Spitze stand und sich satzungsgemäß nicht mehr zur Wahl stellen konnte. Die präsidiale Amtsperiode beträgt vier Jahre. ...-> Pflege

25. September: Tag der Zahngesundheit

25. September: Tag der Zahngesundheit

Bild - Tag der Zahngesundheit

(25.09.17) "Gesund beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne" lautet das Motto des Tages der Zahngesundheit am 25. September. Ziel des Aktionstages ist, deutlich zu machen wie wichtig Milchzähne für die Kiefer- und Sprachentwicklung sind und darüber aufzuklären wie Kinderzähne von Anfang an gesund bleiben. ...-> Zahnarzt/Zahntechnik

Entbürokratisierung: Verantwortung an Verbände übergeben

Entbürokratisierung: Verantwortung an Verbände übergeben

(25.09.17) Künftig übernehmen die Trägerverbände der Pflege die Verantwortung für das Entbürokratisierungsprojekt "Ein-Step". Das hat die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Ingrid Fischbach jetzt mitgeteilt. Mit "Ein-Step" wurde bundesweit in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen eine vereinfachte Pflegedokumentation eingeführt. ...-> Pflege

Blickpunkt Klinik: Konzentration ist Trumpf

Blickpunkt Klinik: Konzentration ist Trumpf

Cover: Blickpunkt Klinik - Titel der Ausgabe September 2017

(21.09.17) Beim Krankenhaus-Strukturfonds sind die Weichen gestellt: Rund 426 von 500 Millionen Euro fließen in Maßnahmen zur Bündelung von Klinikleistungen, hinzu kommen die Mittel aus dem Nachverteilungsverfahren. Die erste Zwischenbilanz fällt deshalb durchwachsen aus. War der Fonds wirkungslos? Braucht es mehr Investitionen oder andere Mechanismen? ...-> Krankenhaus