Stressfrei impfen: Infomaterialien für Praxisteams

Poster Stressfrei impfen

(30.08.17) Impfen bewahrt vor gefährlichen Infektionskrankheiten, kann jedoch auch Schmerzen und Stress verursachen. Um die Akzeptanz von Impfungen bei Kindern und Erwachsenen zu erhöhen, haben das Robert Koch-Institut (RKI) und die Ständige Impfkommission (STIKO) am RKI Infomaterialien mit Tipps zur Schmerz- und Stressreduktion entwickelt, die Ärzte und Medizinische Fachangestellte im Praxisalltag nutzen können.

In einem Merkblatt erfahren sie, wie sie Eltern und Kinder vor einem Impftermin aufklären, ohne sie zu beunruhigen, und wie sie Kinder unter sechs Jahren direkt vor und nach der Injektion von den Schmerzen ablenken können. Das Merkblatt enthält zudem Hinweise zum Impfen von Säuglingen und gibt Antworten auf Fragen wie: Sollte am besten im Stehen, Sitzen oder Liegen immunisiert werden? Wie impfe ich richtig? und Wie können notfalls lokale Schmerzmedikamente helfen?

Ein DIN-A2-Poster zum Aufhängen in der Praxis informiert Eltern, wie sie ihrem Kind beim Impfen helfen können. Praxisteams können das Poster kostenfrei beim Berufsverband der Kinder und Jugendärzte (BVKJ) bestellen. 

Weiterführende Informationen: